Schlagwort-Archive: Araber

USA: Veröffentlichung zum Antisemitismus im Nahen Osten von 2003 neu beleuchtet

(Institut für Islamfragen, dk, 15.03.2021) Der frühere Direktor der Anti-Defamation-League in USA, Abe Foxman, schrieb 2003 ein Buch über den Antisemitismus mit dem Titel „Never Again: The Threat of the New Anti-Semitism“. In seiner Beschreibung der unterschiedlichen ideologischen Strömungen, die Antisemitismus hervorbringen könnten, nähme der Islam eine zentrale Rolle ein.

Israel: Araber aus Bahrain und den Vereinigten Arabischen Emiraten nehmen an Chanukka-Zeremonie an der Klagemauer teil

(Institut für Islamfragen, dk, 15.12.2020) Israel National News berichtete am 14. Dezember 2020, dass Araber aus den beiden Golfstaaten Bahrain und den Vereinigten Arabischen Emiraten an der Zeremonie teilgenommen hätten, bei der die 5. Chanukka-Kerze an der Klagemauer in Jerusalem entzündet wurde.

Arabische Welt: Zahlreiche muslimische Stimmen warnen Europa vor den Gefahren des politischen Islam

(Institut für Islamfragen, dk, 13.11.2020) Der arabische Journalist, Dozent und Filmemacher Khaled Abu Toameh aus Israel schrieb am 13. November 2020 einen Artikel auf der Internetseite des Gatestone Institute (New York) über die Situation des politischen Islam in arabischen Ländern und wie die Situation des politischen Islam in Europa von vielen arabischen Autoren bewertet werde.

Türkei: Osmanische Herrschaft in arabischen Ländern war keine Besatzung

(Institut für Islamfragen, dk, 15.3.2020) Die türkische Anadolu News Agency berichtete am 10. März 2020 über den kontroversen Diskurs zu der Frage, ob die etwa 400 Jahre lange osmanische Herrschaft in den arabischen Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas als Eroberung oder Besatzung aufgefasst werden müsse. Die „Anadolu News Agency“ wehrt sich gegen diese Vorwurf.

Kanada: Arabisch-sprachige Zeitung propagiert antisemitische Stereotypen und Lügen über Juden

(Institut für Islamfragen, dk, 06.03.2020) Das Internet-Portal „United with Israel“ veröffentlichte am 5. März 2020 einen Bericht über einen Artikel von Dr. Mustafa al-Lidawi in der kanadischen, Arabisch-sprachigen Zeitung al-Meshwar vom 28. Februar 2020 mit dem Titel „Der Missbrauch der Märtyrer und die Manipulation ihrer Körper sind jüdische Gesetze und israelische Direktiven“.

Islamistische Stimmen zum Corona-Virus

(Institut für Islamfragen, dk, 19.03.2020) Hany Ghoraba, ein ägyptischer Autor und investigativer Journalist bei der ägyptischen Wochenzeitung Al Ahram Weekly, veröffentlichte am 16. März 2020 einen Artikel über arabische Verschwörungstheorien im Zusammenhang mit der Coronavirus Pandemie bei The Investigative Project on Terrorism (Washington D.C).