Schlagwort-Archive: Judenverfolgung

Berlin: Dr. Mohamed Helmy als erster Araber als „Gerechter unter den Völkern“ geehrt

(Institut für Islamfragen, dk, 30.10.2017) Am 30. Oktober 2017 berichtete die Botschaft des Staates Israel in Berlin, dass am 26. Oktober 2017 der 1982 verstorbene ägyptische Staatsbürger und Arzt Dr. Mohamed Helmy als erster Araber als „Gerechter unter den Völkern“ geehrt worden sei.

Antisemitismus auf Video Clip

(Institut für Islamfragen, dk, 21.08.2017) Laut des MEMRI TV Clips Nr. 6162 vom 26. Juli 2017 machte der saudi-arabische Gelehrte Scheich Mamdouh Al-Harbi in einem Video, das er im Juni 2017 auf seinen YouTube Kanal eingestellt habe, deutlich, dass der wirkliche Kampf nicht mit den Zionisten stattfinde, sondern mit den Juden.

Wie können Muslime den Juden Angst einjagen?

(Institut für Islamfragen, dh, 30.06.2017) „Nichts jagt den Juden mehr Angst ein als Blut. Ihr Blut zu vergießen, vor allem das Blut ihrer Führer, schwächt sie. Deshalb müssen die Muslime genau auf dieselbe Art und Weise wie der Prophet [Muhammad], Allahs Segen und Heil seien auf ihm, und genau so wie seine Weggefährten gegen die Juden kämpfen.

Indonesien: Religiöse Spannungen nehmen zu

(Institut für Islamfragen, dk, 27.4.2017) Laut einem Artikel in der Times of Israel vom 27. April 2017 gibt es eine sehr kleine jüdische Gemeinschaft im bevölkerungsreichsten muslimischen Land, Indonesien. Im nördlichen Sulawesi, wo es eine große christliche Community gäbe, könne sich die kleine Synagogengemeinschaft in der Nähe der Provinzhauptstadt Manado frei bewegen und auch die Kippa offen tragen. Allerdings habe der Rabbiner aufgrund seiner Kippa in der Hauptstadt Jakarta Todesdrohungen erhalten.