News

Jordanien: Muslimbruderschaft nicht länger legal

(Institut für Islamfragen, dk, 17.07.2020) Die israelischen World Israel News berichteten am 16. Juli 2020 über ein Verbot der Muslimbrüder in Jordanien. Die Nachricht basiere auf einem Bericht der in London ansässigen arabischen Zeitung Asharq Al-Awsat vom 16. Juli.

Iran: Landesweite Protestwelle nach drei Todesurteilen

(Institut für Islamfragen, dk, 16.07.2020) Der Tagesspiegel (www.tagesspiegel.de) berichtete am 15. Juli 2020 über das Todesurteil für drei junge Demonstranten im Iran: Amirhossein M., Saeid T. und Mohammed R.

Türkei: Umwandlung der Hagia Sophia in Moschee als Kampfansage

(Institut für Islamfragen, dk, 14.07.2020) Die Süddeutsche Zeitung kommentierte am 13. Juli 2020 die bevorstehende Umwandlung der Hagia Sophia, der prächtigsten Kirche von Byzanz, in eine Moschee.

Frankreich: Senat berät über Radikalisierung

(Institut für Islamfragen, dk, 13.07.2020) Die Tagespost berichtete am 11. Juli 2020 über ein Dokument des französischen Senats, das 44 Empfehlungen gibt, wie gegen die islamistische Radikalisierung der französischen Gesellschaft angekämpft werden kann.

Deutschland: Deutlicher Anstieg antisemitisch motivierter Straftaten

(Institut für Islamfragen, dk, 10.07.2020) Israel National News berichtete am 10. Juli 2020 über einen Angriff am vorherigen Abend durch vier Muslime auf den leitenden Münchener Rabbiner, Shmuel Aharon Brodman.

Iran: Tägliche Zahl der Corona-Opfer auf Höchststand

(Institut für Islamfragen, dh, 05.07.2020) Die irakische Nachrichtenplattform www.non14.net zitierte am 05.07.2020 die Aussage des Beraters der iranischen Präsidentschaft, Hussam ad-Din ash-Shina, über die Covid-19 Situation im Iran auf Twitter: Im Iran stürbe alle zehn Minuten ein Mensch an Covid-19. Das wären also etwa 150 Todesfälle am Tag.

Saudi-Arabien: Corona-Regeln für die Pilgerfahrt

(Institut für Islamfragen, dh, 03.07.2020) Die irakische Zeitung Al-Forat News berichtete am 05.07.2020 über den Beschluss der saudischen Behörden bezüglich der Änderungen bei den Ritualen der Pilgerfahrt nach Mekka, die in diesem Jahr wegen des Corona-Virus ganz anders gestaltet werden muss.