News

UN widmet sich dem Thema Religions- und Glaubensfreiheit

(Institut für Islamfragen, dk, 25.09.209) Die ägyptische Zeitung „gate.ahram.org.eg“ berichtete am 25.09.2019 über die Rede des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, António Guterres, während einer Versammlung, die vom amerikanischen Präsidenten Donald Trump organisiert wurde.

Frankreich: Imamin leitet rituelles Gebet aus Sicherheitsgründen an geheim gehaltenem Ort

(Institut für Islamfragen, dk, 11.09.2019) Der Bonner Generalanzeiger berichtete am 9. September 2019, dass in Frankreich zum ersten Mal eine Imamin das muslimische Gebet geleitet habe, und zwar in einer Moschee in Paris.

Malaysia: Kleine Minderheit an Schiiten Diskriminierung und Verfolgung ausgesetzt

(Institut für Islamfragen, dk, 11.09.2019) Reuters im Vereinigten Königreich berichtete am 6. September 2019 über die Lage der Schiiten in Malaysia.

Iran: Frau verkleidet sich als Mann, um Fußballspiel im Stadion verfolgen zu können

(Institut für Islamfragen, dk, 06.09.2019) Die israelische Tageszeitung Times of Israel berichtete am 5. September 2019 über einen tragischen Vorfall am 1. September d. J. in Teheran. Eine 29-jährige Iranerin sei im März im Azadi Stadion im Westen der iranischen Hauptstadt verhaftet worden, weil sie einem Fußballspiel zwischen zwei iranischen Teams zuschauen wollte.

Irak: Anführer schiitischer Miliz weist Juden Verantwortung für die Probleme der Welt zu

(Institut für Islamfragen, dk, 06.09.2019) Der internationale Blog „United with Israel“ berichtete am 5. September 2019, dass Qais Khazali, dass der Anführer der irakischen schiitischen Miliz Asa’ib Ahl Haq in einer Fernsehansprache des irakischen Senders Al-Ahd TV (siehe MEMRI TV) die Juden, Israel und die USA beschuldigt habe, für alle Probleme der Welt verantwortlich zu sein.