News

Deutschland: Eine Mehrheit von 57% der Bevölkerung ärgert sich über Vorgaben zu politisch korrekter Sprache

(Institut für Islamfragen, dk, 08.07.2019) Das Gatestone Institute in New York veröffentlichte am 4. Juli 2019 einen Bericht der israelischen Rechtsanwältin und Politikwissenschaftlerin über die zunehmende Selbstzensur und abnehmende Meinungsfreiheit in Deutschland.

USA: Diskussionen unter islamischen Leitern über Zusammenarbeit mit progressiven Linken

(Institut für Islamfragen, dk, 08.07.2019) Ein Artikel des Middle East Forum (Philadelphia) vom 6. Juni 2019 berichtet über die Spannungen unter amerikanischen islamischen Leitern in der Frage, ob man mit progressiven linken Gruppen zusammenarbeiten solle und ob nicht die liberalen Positionen dieser Gruppen für die muslimische Gemeinschaft zu einer starken Belastung werden könnten.

Princeton-Studie ermittelt geringer werdende Bedeutung des Islam in islamisch geprägten Ländern

(Institut für Islamfragen, dk, 09.07.2019) In einem Artikel im Israel Heute Magazin am 8. Juli 2019 berichtet David Lazarus, dass neue Umfragen darauf hinwiesen, dass der Islam an Einfluss verliere, weil viele Araber desillusioniert seien.

Deutschland: Dialog in der Krise

(Institut für Islamfragen, dk, 09.07.2019) Das Idea Nachrichten Magazin berichtete am 17. Juni 2019 über eine von der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) in Berlin verfasste Analyse, die den gegenwärtigen Stand des Dialogs zwischen den etablierten islamischen Verbänden und den evangelischen Dialogpartnern analysiert.

Europa: Wird Europa muslimisch?

(Institut für Islamfragen, dk, 09.07.2019) Metro UK berichtete am 28. Juni 2019, dass der Dalai Lama gesagt habe, dass Europa muslimisch würde, falls die (muslimischen) Flüchtlinge nicht in ihre Heimatländer zurückkehrten.