News

Deutschland: Neu gegründete Akademie für Islam in Wissenschaft in Gesellschaft am Start

(Institut für Islamfragen, dk, 08.05.2019) Der Deutschlandfunk berichtete am 17. April 2019 über die neu gegründete Akademie für Islam in Wissenschaft und Gesellschaft in Frankfurt.

Afghanistan: Mädchenschulen für 1.500 Mädchen in die Luft gesprengt

(Institut für Islamfragen, dk, 08.05.2019) Die österreichische „Kleine Zeitung“ berichtete am 17. April 2019, dass innerhalb von zwei Tagen im Westen Afghanistans zwei Mädchenschulen für rund 1.500 Mädchen im Alter von sechs bis 18 Jahren in die Luft gesprengt worden seien.

USA: Ehrenmord in Phoenix

(Institut für Islamfragen, dk, 08.05.2019) Clarion Project (Washington, USA) berichtete, dass ein Muslim in Phoenix (Bundesstaat Arizona) verhaftet worden sei, weil er vier Personen in einem Fall von Ehrenmord getötet haben soll – seine Frau, zwei Töchter und den Mann, von dem er annahm, dass er eine Affäre mit seiner Frau hatte.

Pakistan: Hass auf Christin nimmt zu

(Institut für Islamfragen, dk, 08.05.2019) Die pakistanische Rechtsanwältin Aneeqa Maria Anthony erläutert in den Mitteilungen der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (Deutsche Sektion) vom Mai 2019, dass Pakistan in der Liste der Staaten, in denen Christen verfolgt würden, an fünfter Stelle stehe.

IS: Kalif tritt nach langer Zeit erstmals wieder öffentlich auf

(Institut für Islamfragen, dk, 01.05.2019) Will Abu Bakr al-Bagdadi damit seine volle Kontrolle über den IS demonstrieren?