Schlagwort-Archive: Deutschland

Deutschland: Kritik an DITIB als Partner für Gestaltung des islamischen Religionsunterrichts

(Institut für Islamfragen, dk, 03.06.2021) Die Neue Zürcher Zeitung (NZZ) berichtete am 20. Mai 2021 über die Rolle der DITIB bei der Gestaltung des Inhalts des islamischen Religionsunterrichts in Deutschland.

Deutschland: Leiterin des Seminars für Islamische Theologie der Universität Paderborn tritt für religiöse Vielfalt im Islam ein

(Institut für Islamfragen, dk, 31.05.2021) In seiner Ausgabe vom 28. Mai 2021 veröffentlichte der Spiegel (22/2021) ein Interview mit Muna Tatari, Leiterin des Seminars für Islamische Theologie an der Universität Paderborn und erste muslimische Theologin im Deutschen Ethikrat.

Deutschland: Gemeinsame Publikation von Rabbiner Homolka und islamischem Theologen Mouhanad Khorchide

(Institut für Islamfragen, dk, 30.05.2021) Der NDR berichtete am 28. Mai 2021 über eine gemeinsame Publikation des Rabbiners Walter Homolka, Rektor des Abraham Geiger Kollegs an der Universität Potsdam, und Prof. Mouhanad Khorchides, Leiter des Zentrums für Islamische Theologie in Münster, mit dem Titel „Umdenken! Wie Islam und Judentum unsere Gesellschaft besser machen“.

Deutschland: Studie über Gewaltbereitschaft von Gläubigen

(Institut für Islamfragen, dk, 21.05.2021) Der Deutschlandfunk berichtete am 18. Mai 2021 über eine Studie des Soziologen Ruud Koopmans, der in sieben Ländern untersucht habe, wie sich Glaube auf die Gewaltneigung auswirkt und ob die Lektüre einschlägiger Verse aus Bibel, Koran und Thora darauf Einfluss hat.

Deutschland: Demonstrationen gegen Israel schlagen vielfach in offenen Antisemitismus um

(Institut für Islamfragen, dk, 18.05.2021) Nach Bericht von T-Online referierte Camilla Kohrs über den muslimischen Antisemitismus in Deutschland, über hasserfüllte Sprüche wie „Beschießt Tel Aviv“, „Wir brauchen keine friedliche Lösung“, „Kindermörder“ oder „Scheißjuden“ (in Gelsenkirchen), die am vergangenen Wochenende auf deutschen Straßen gebrüllt wurden.

Deutschland: Zentralrat der Muslime in Deutschland verurteilt Angriffe auf Synagogen und Juden

(Institut für Islamfragen, dk, 17.05.2021) Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtete am 16. Mai 2021 über die Stellungnahme des Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, zu den Ausschreitungen von Muslimen gegen Juden und Synagogen in verschiedenen Städten in Deutschland.