Archiv für das Jahr: 2019

Islamische Weltliga definiert Meinungsfreiheit

(Institut für Islamfragen, dh, 06.10.2019) Vom 19. bis 21. März 2017 fand die Konferenz der Islamischen Welt-Liga im Zentrum des Generalsekretariats der Liga in Mekka/Saudi-Arabien statt. Das Motto der Konferenz lautete: „Denkrichtungen zwischen Meinungsfreiheit und islamischen Scharia-Gerichten“.

Kanada: Sind islamkritische Positionen ein No-Go für die Green Party in Quebec?

(Institut für Islamfragen, dk, 28.09.2019) Tarek Fatah, der Gründer des Muslimischen Kanadischen Kongresses und Autor der kanadischen Tageszeitung „Toronto Sun“, schrieb am 21. August 2019 einen Artikel über den gefährlichen Gebrauch der Bezeichnung ‚Islamophobie‘ für die „Toronto Sun“, der am 28. August 2019 im Middle East Forum (Philadelphia, USA) abgedruckt wurde.

Arabische Stimmen gegen das islamisch begründete Adoptionsverbot

(Institut für Islamfragen, dh, 03.10.2019) Die arabische Internetplattform alarab.co.uk veröffentlichte am 10.03.2018 folgenden Artikel unter der Überschrift „Die Adoption – das [staatliche] Gesetz unterstützt das religiös [begründete] Verbot [der Adoption] gegen die Menschlichkeit“.

Türkei: Antisemitismus in Medien lautstark geäußert

(Institut für Islamfragen, dk 28.09.2019) Die türkische Journalistin Uzay Bulut, „Senior Fellow“ am New Yorker Gatestone Institute, berichtete am 31. August 2019 über ein Video aus einem Sommerlager für türkische Kinder und Jugendliche in der Türkei, bei dem es zu antisemitischer Indoktrination der Kinder gekommen sei.

UN widmet sich dem Thema Religions- und Glaubensfreiheit

(Institut für Islamfragen, dk, 25.09.209) Die ägyptische Zeitung „gate.ahram.org.eg“ berichtete am 25.09.2019 über die Rede des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, António Guterres, während einer Versammlung, die vom amerikanischen Präsidenten Donald Trump organisiert wurde.