Archiv des Autors: Institut für Islamfragen

Darf ein Mann einem anderen Mann seine Ehefrau schenken?

„Ich möchte mich wegen einer Unklarheit erkundigen, Allah möge Sie segnen. Ist es wahr, dass die Ansar [die Einwohner Medinas, die schon vor Muhammads Übersiedlung nach Medina 622 n. Chr. den Islam annahmen], als sie die Muhajjirin [in ihrer Stadt] aufgenommen hatten [die Muslime, die 622 mit Muhammad von Mekka nach Medina auswanderten], den Muhajjirin anboten, sich unter ihren Ehefrauen [der Ansar] [einige] auszusuchen, so dass sich die Ansar von diesen Frauen hätten scheiden lassen und die Muhajjirun diese Frauen heiraten konnten? … “

Großbritannien: Kinderarmee in Moschee rekrutiert

(Institut für Islamfragen, dh, 01.05.2018) Unter Berufung auf „France Press“ veröffentlichte die saudische Zeitung „www.alarabiya.net“ am 03.03.2018 einen Bericht über Umar Ahmad Hakki (25 Jahre), der im Begriff war, eine Kinderarmee in Großbritannien zu bilden, mit dem Ziel, terroristische Anschläge zu verüben.

Warum sind mehr Frauen als Männer in der Hölle?

… Die Aussage des Propheten [Muhammad], Allahs Segen und Heil seien auf ihm, ist authentisch (arab. ein hadith sahih): „Ich schaute ins Paradies hinein und sah, dass seine meisten Bewohner die Armen sind. Ich schaute in die Hölle hinein und sah, dass die meisten Bewohner [der Hölle] Frauen sind.“

Generalsekretär der Hisbollah bezeichnet Libanon als Teil der „großen islamischen Republik“ des Iran

(Institut für Islamfragen, dh, 01.04.2018) Der saudische Fernsehsender alarabiya.net kommentierte am 13.03.2018 eine aktuelle Rede des Generalsekretärs der libanesischen pro iranischen Partei der Hisbollah, Hassan Nasrallah: