Schlagwort-Archive: Islamismus

Was ist „politischer Islam“?

In jüngster Zeit sind vier Bücher zum politischen Islam erschienen, drei davon allein im Jahr 2019, die alle den Begriff im Titel tragen. Neu ist die Beschäftigung mit dem Thema nicht, doch seit der Warnung des nordrhein-westfälischen Verfassungsschutzleiters Burkhard Freier vor zwei Jahren, es gehe von der Muslimbruderschaft – und damit ist der politische Islam gemeint – eine „weitaus größere Gefahr für die deutsche Demokratie aus als von der radikal-islamischen Salafisten-Szene“, wird die mediale Aufmerksamkeit spürbar größer.

USA: Veröffentlichung zum Antisemitismus im Nahen Osten von 2003 neu beleuchtet

(Institut für Islamfragen, dk, 15.03.2021) Der frühere Direktor der Anti-Defamation-League in USA, Abe Foxman, schrieb 2003 ein Buch über den Antisemitismus mit dem Titel „Never Again: The Threat of the New Anti-Semitism“. In seiner Beschreibung der unterschiedlichen ideologischen Strömungen, die Antisemitismus hervorbringen könnten, nähme der Islam eine zentrale Rolle ein.

Deutschland: Vielfacher Missbrauch von Corona-Soforthilfen durch Islamisten

(Institut für Islamfragen, dk, 14.03.2021) Unter den Empfängern der Corona-Soforthilfen befänden sich laut Medienberichten auch islamistische Extremisten. In Einzelfällen bestehe sogar der Verdacht der „direkten Terrorismusfinanzierung“, so habe die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf eine Quelle im Umfeld der Berliner Strafverfolgungsbehörden berichtet.

Pakistan: Hunderte christlicher Familien fliehen aus ihrem Stadtteil nach Drohungen von Extremisten

(Institut für Islamfragen, dk, 15.01.2021) Die Union of Catholic Asian News berichtete am 29. Dezember 2021, dass kurz vor Weihnachten Hunderte von pakistanischen christlichen Familien aus dem Lahore-Stadtteil Charar wegen Drohungen muslimischer Extremisten hätten fliehen müssen.

Demokratische Republik Kongo: Islamistische Miliz überfällt Zivilisten

(Institut für Islamfragen, dk, 15.01.2021) Die österreichische Tageszeitung Der Standard berichtete am 2. Januar 2021, dass im Osten der Demokratischen Republik Kongo bei einem mutmaßlichen Angriff der islamistischen Miliz Alliierte Demokratische Kräfte (ADF) mindestens 25 Zivilisten getötet worden seien.

Türkei: Progressiver Theologe Mustafa Öztürk kündigt Professur auf

(Institut für Islamfragen, dh, 30.12.2020) Wegen seiner progressiven Ansichten und seiner Akzeptanz von Kritik sei Professor Öztürk, ein Vertreter der reformorientierten „Ankaraner Schule“, seit Jahren eine Zielscheibe verbaler Angriffe und sogar von Morddrohungen von strengen Islamisten gewesen.