Schlagwort-Archive: Moschee

Jordanien: Palästinensischer Scheich in der Al-Aqsa Moschee spricht jordanischem Regime Legitimität ab

(Institut für Islamfragen, dk, 23.12.2021) „World Israel News“ veröffentlichte am 12. Dezember 2021 ein Video des Middle East Media Research Institute (MEMRI), in dem die Rede des palästinensischen Scheichs Nidhal Siam bei seiner Ansprache am 6. Dezember 2021 in der Al-Aqsa Moschee mit englischen Untertiteln gezeigt wurde.

Afghanistan: Schwerer Anschlag auf schiitische Moschee

(Institut für Islamfragen, dk, 08.10. 2021) Mindestens 100 Menschen seien bei dem Selbstmordattentat am 8. Oktober 2021 beim Gebet in der schiitischen Moschee Gozar-e-Sayed Abad in Kunduz im nördlichen Afghanistan ums Leben gekommen oder verwundet worden.

Deutschland: Köln erlaubt probeweise Gebetsruf per Lautsprecher

(Institut für Islamfragen, dk, 15.10.2021) Das amerikanische Gatestone Institute in New York berichtete am 14. Oktober 2021, dass die Stadtverwaltung in Köln den Betreibern der Moscheen in der Stadt Köln erlaubt habe, den Gebetsruf über Außenlautsprecher ertönen zu lassen.

Indonesien: Zerstörung einer Ahmadiyya-Moschee durch radikale Muslime

(Institut für Islamfragen, dk, 07.09.2021) Logika Ade Armando berichtete am 6. September 2021 auf Cokro TV über die Zerstörung einer Moschee der Ahmadiyya-Bewegung in der Kreisstadt Sintang im Inneren West Kalimantans / Indonesien durch radikale Muslime.

Großbritannien: Forschung zur zunehmenden Vereinnahmung von britischen Gemeinden durch radikale Gruppierungen

(Institut für Islamfragen, dk, 09.06.2021) Die Daily Mail/Mail Online berichtete am 9. Juni 2021 über die Untersuchungen des muslimischen Autors Ed Husain („The Islamist“, 2007) über Moscheen in Großbritannien („Among the Mosques“). Husain ist Professor an der Walsh School of Foreign Service an der Georgetown Universität.