Archiv für das Jahr: 2020

Mosambik: Berichte über gezielte Angriffe auf christliche Dörfer

(Institut für Islamfragen, dk, 03.10.2020) Am 3. Oktober 2020 berichtete die amerikanische Organisation The Voice of the Martyrs, die sich für verfolgte Christen einsetzt, dass die islamistische Al-Shabab, die in Mosambik zu unterscheiden sei von der Organisation des gleichen Namens in Somalia, im nördlichen Mosambik gezielt christliche Dörfer angreife.

Türkei: Präsident Erdoğan bezeichnet Jerusalem als zur Türkei gehörig

(Institut für Islamfragen, dk, 02.10.2020) Die israelische Tageszeitung The Times of Israel berichtete am 1. Oktober 2020 über eine Rede des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan am selben Tag vor Parlamentsabgeordneten in Ankara.

Pakistan: Spannungen zwischen Sunniten und Schiiten leben auf

(Institut für Islamfragen, dk, 15.09.2020) Am 12. September 2020 berichtete Deutschland today, die deutschsprachige Online-Zeitung des Verlags der Oberweser-Wochen-Zeitung mit Sitz in Hofgeismar, über Spannungen zwischen Sunniten und Schiiten in Pakistan. Neue Gewaltausbrüche würden befürchtet.

Türkei: Präsident Erdoǧan hat „Befreiung“ der Al-Aqsa-Moschee im Visier

(Institut für Islamfragen, dk, 15.09.2020) Am 14. September 2020 berichtete die Süddeutsche Zeitung über mögliche Gedankenspiele und Pläne der türkischen Regierung im Blick auf die Al-Aqsa-Moschee in Jerusalem.

PA/Westbank: Arabische Liga verlangt Verurteilung des Friedensabkommens zwischen Israel und VAE

(Institut für Islamfragen, dk, 10.09.2020) Am 9. September 2020 berichtete das Internetportal „United with Israel“ über die letzte Sitzung der Arabischen Liga am 9. September 2020, auf der die Delegation der Palästinensischen Autonomiegebiete (PA) verlangt hätte, das Friedensabkommen zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) zu verurteilen.