Schlagwort-Archive: Verschleierung

Pressemitteilung zur aktuellen Verschleierungsdebatte

(Bonn, 18.10.2016) Immer wieder gibt es Kontroversen um Kopftuch und Burka, auch innerhalb des Islams. In Deutschland beharren die großen islamischen Dachverbände wie der Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) auf der Kopftuch-Pflicht für muslimische Frauen. Nach dem Islamwissenschaftler Carsten Polanz vom Institut für Islamfragen der Evangelischen Allianz mangelt es den Kopftuch- und Burka-Debatten an einer sachlich- kritischen Auseinandersetzung mit der Vieldeutigkeit einschlägiger Bestimmungen des Korans sowie mit dem problematischen Männer- und Frauenbild der einflussreichen Traditionsliteratur.

Darf der muslimische Machthaber die Menschen dazu zwingen, die Pflichten des Islams zu verrichten?

„Wie wird es [islamisch] beurteilt, wenn eine Regierung Muslime dazu zwingt, das [rituelle] Gebet zu verrichten, [also] die Pflichten des islamischen Gesetzes [der Shari’a] einzuhalten, z.B. das Verbotene zu verschleiern oder zu beten usw.? Und wie wird derjenige beurteilt, der behauptet: ‚Keine Institution darf seine muslimischen Schülerinnen zur Gesichtsverschleierung oder zum Tragen des Kopftuchs zwingen?‘“

Europa: Aggressive Berichterstattung über Burqa und Schleier ist irreführend

(Institut für Islamfragen, dk, 5.9.2016) Die pakistanische Journalistin Khadija Khan schreibt in ihrem Bericht beim Clarion Project (Washington D.C.), dass die große Mehrheit der muslimischen Frauen in Europa von einem moderaten islamischen Hintergrund käme und wohl das größte Opfer der aufgeheizten Debatte für und gegen die Vollverschleierung der Frauen in einigen europäischen Ländern sei.