Schlagwort-Archive: Christen

Iran: Zahl der Christen in Iran auf 750.000 Menschen geschätzt

(Institut für Islamfragen, dk, 22.10.2020) Am 3. September 2020 berichtete die amerikanische Zeitschrift „Christianity Today“ über die Situation der Christen in Iran. Christliche Organisationen hätten schon lange angenommen, dass die Zahl der Christen in den letzten 20–30 Jahren in Iran enorm angewachsen sei.

Syrien: Christlicher Schuldirektor von Hinrichtung bedroht

(Institut für Islamfragen, dk, 20.08.2020) Die nicht-konfessionelle evangelische Online-Zeitung The Christian Post (Washington DC) berichtete am 17. August 2020 über die drohende Hinrichtung des christlichen Schuldirektors Radwan Muhammad in der von der Türkei gehaltenen nordsyrischen Stadt Afrin, weil er sich geweigert habe, die Schule einer islamistischen Gruppe zu übergeben, damit diese die Schule in eine islamische Institution umwandeln könne.

Saudi-Arabien: Generalsekretär der Muslim World League hält Toleranz gegen Juden und Christen für zentrales Anliegen des Islam

(Institut für Islamfragen, dk, 27.05.2020) In einem Artikel vom 24. Mai 2020 der Arab News wurden wesentliche Aussagen des früheren saudi-arabischen Justizministers (2009–2015) und jetzigen Generalsekretärs der Muslimischen Weltliga (MWL), Scheich Dr. Muhammad bin Abdulkarim Al-Issa, zur Haltung des Islam zum Judentum und zum Christentum veröffentlicht.

Türkei: Christliche und jüdische Minderheiten in der Türkei befürchten Schuldzuweisungen während Corona-Krise

(Institut für Islamfragen, dk, 21.05.2020) Die Frankfurter Rundschau berichtete am 20. Mai 2020 über die Situation der religiösen Minderheiten in der Türkei im Zusammenhang mit der Corona-Krise: Hetzkampagne regierungsnaher Zeitschrift bringt Minderheiten mit Putschisten in Verbindung

Türkei: Türkischer Präsident setzt christliche Minderheit herab

(Institut für Islamfragen, dk, 20.05.2020) Am 13. Mai 2020 berichtete der türkische Journalist Uzay Bulut über die öffentliche Benutzung eines sehr verletzenden und abwertenden Begriffs durch den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan am 4. Mai.

Deutschland: In Corona-Zeiten erschallt islamischer Gebetsruf zeitgleich mit Glockengeläut

(Institut für Islamfragen, dk, 29.04.2020) Die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen in Berlin (EZW) hat im April 2020 in ihrer Publikation „Materialdienst” über den gegenwärtig vermehrt zu hörenden lautsprecherverstärkten Gebetsruf (Adhan) von der Moschee berichtet.