Schlagwort-Archive: Juden

Niederlande: Ehemaliges Mitglied der Hofstadgruppe distanziert sich von radikalem Islamverständnis und Antisemitismus

(Institut für Islamfragen, dk, 16.06.2018) Die israelische Tageszeitung Times of Israel berichtete am 15. Juni 2018, dass ein ehemaliger holländischer Dschihadist, Jason Walters, auch ehemaliges Mitglied der Terrorgruppe Hofstad, die 2004 den holländischen Filmemacher Theo van Gogh ermordet hatte, sich in seinem ersten Interview bei Juden entschuldigt habe.

Großbritannien: Demonstranten vergleichen beim Al-Quds-Marsch Zionisten mit IS-Anhängern

(Institut für Islamfragen, dk, 09.06.2018) Am Sonntag, dem 10. Juni 2018 fand der jährliche Al-Quds-Tag Marsch in London, Teheran, Toronto und auch in Berlin statt. Er wurde von Ayatollah Ruhollah Khomeini (Iran) ins Leben gerufen.

Großbritannien: Führende muslimische Gruppen wenden sich gegen Antisemitismus

(Institut für Islamfragen, dk, 23.05.2018) Führende Muslime verschiedener Gruppen in Großbritannien, nämlich die „Muslims Against Anti-Semitism“, „Faith Matters“ (eine Gruppe von Muslimen, die sich gegen Extremismus wenden), die „Association of British Muslims“, die „Tell MAMA“ (eine Stelle, die anti-muslimischen Angriffen und Übergriffen nachgeht), haben am 17. Mai 2018 in der britischen Tageszeitung The Telegraph eine ganzseitige Erklärung gegen den Antisemitismus veröffentlicht.

Schiitische Website bezichtigt Juden und Wahhabiten der bewussten Irreführung der Muslime

(Institut für Islamfragen, dh, 22.05.2018) Die pro-schiitische Webseite www.alkawthartv.com veröffentlichte am 20.05.2018 einen Artikel unter dem Titel „Die Rolle der jüdisch-wahhabitischen Propaganda im Kampf gegen die Figur des Mahdi“.

Präsident der Konferenz der Europäischen Rabbiner setzt auf friedliches Zusammenleben

(Institut für Islamfragen, dk, 1.3.2018) Die saudi-arabische Online-Zeitung Sabq veröffentlichte am 27. Februar 2018 einen Bericht über ein Interview mit Rabbi Pinchas Goldschmidt, dem Präsidenten der Konferenz Europäischer Rabbiner.