Schlagwort-Archive: Israel

Vereinigte Arabische Emirate: Ehemaliger Polizeipräsident fordert Anerkennung Israels

(Institut für Islamfragen, dk, 18.06.2020) Israel World News berichtete am 7. Juni 2020 über einige Tweets des ehemaligen Polizeipräsidenten in Dubai. Dhahi Khalfan Tamim habe am 5. Juni 2020 die arabische Welt aufgefordert, Israel anzuerkennen.

Libanon: Generalsekretär der Hisbollah untermauert Anspruch auf Staatsgebiet Palästinas

(Institut für Islamfragen, dk, 23.05.2020) Am 22. 2020 Mai berichtete die Times of Israel über die Begehung des Quds-Tages (Jerusalem-Tag) im Libanon. Der Generalsekretär der islamistisch-schiitischen Hisbollah und Oberbefehlshaber der Hisbollah-Milizen im Libanon, Hassan Nasrallah, habe betont, dass Palästina vom Jordan bis zum Mittelmeer Eigentum des palästinensischen Volkes sei, und dass das, was gestohlen worden sei, nicht das Eigentum des Diebes werden könne.

Kanada: Arabisch-sprachige Zeitung propagiert antisemitische Stereotypen und Lügen über Juden

(Institut für Islamfragen, dk, 06.03.2020) Das Internet-Portal „United with Israel“ veröffentlichte am 5. März 2020 einen Bericht über einen Artikel von Dr. Mustafa al-Lidawi in der kanadischen, Arabisch-sprachigen Zeitung al-Meshwar vom 28. Februar 2020 mit dem Titel „Der Missbrauch der Märtyrer und die Manipulation ihrer Körper sind jüdische Gesetze und israelische Direktiven“.

Israel: Pro-Hamas Publikation ereifert sich über den Wahlsieg Netanjahus

(Institut für Islamfragen, dk, 15.03.2020) Die pro-Hamas Tageszeitung Felesteen veröffentlichte am 4. März 2020 einen Meinungsartikel von Dr. Youssef Razka über den Sieg Netanjahus bei der dritten israelischen Parlamentswahl der letzten 12 Monate, der starke antijüdische Vorurteile enthält.

Islamistische Stimmen zum Corona-Virus

(Institut für Islamfragen, dk, 19.03.2020) Hany Ghoraba, ein ägyptischer Autor und investigativer Journalist bei der ägyptischen Wochenzeitung Al Ahram Weekly, veröffentlichte am 16. März 2020 einen Artikel über arabische Verschwörungstheorien im Zusammenhang mit der Coronavirus Pandemie bei The Investigative Project on Terrorism (Washington D.C).