Schlagwort-Archive: Marokko

Muss ein Muslim in den Ländern der Ungläubigen leben, nur weil seine Ehefrau dort leben möchte?

Frage: „Ich bin Marokkaner und lebe in Marokko. Meine Ehefrau ist marokkanische Migrantin und lebt in Frankreich. Ich bin seit 10 Monaten verheiratet. Vor der Eheschließung habe ich meiner Frau gesagt, dass ich nach der Eheschließung mit ihr zusammen in Frankreich leben werde. Dieses Versprechen habe ich nicht eingehalten, … “

Marokko: Bildungseinrichtungen der Hizmet-Bewegung um Fethullah Gülen werden geschlossen

(Institut für Islamfragen, 7.1.2017) Die marokkanische Nachrichten-Internetseite „Lakome“ berichtete am 5. Januar 2017, dass sich das marokkanische Innenministerium entschlossen habe, alle Bildungseinrichtungen innerhalb eines Monats zu schließen, die mit der „Mehmed der Eroberer“ Gruppe von Fethullah Gülen, dem Leiter der türkischen Hizmet-[Dienst-]Bewegung, affiliiert seien.

Absolute Mehrzahl muslimischer Jugendlicher in der arabischen Welt lehnt IS und al-Qaida ab

(Institut für Islamfragen, dk, 17.02.2016) Bewegungen sind in ihren Augen Perversion des Islam und ihre Lehren falsch

Fragenkatalog des Ausschusses für Menschenrechte und Humanitäre Hilfe des Deutschen Bundestages für die Öffentliche Anhörung am 9. Mai 2012

Nach zahlreichen Reisen in die Länder des Nahen und Mittleren Ostens in den vergangenen zwei Jahrzehnten verbrachte ich zu Studienzwecken von Februar bis April 2012 erneut 6 Wochen in Jordanien, Israel und den Palästinensischen Autonomiegebieten und hatte Gelegenheit, mit meinen jüdischen, muslimischen und christlichen Gesprächspartnern die Fragen dieses Gutachtens in den verschiedenen nationalen, religiösen und ethnischen Kontexten zu diskutieren. Die Schilderungen der jeweiligen Situation vor Ort durch meine Gesprächspartner (u.a. Theologen, Politiker, Journalisten, Akademiker) sind in meine Stellungnahme mit eingeflossen.