Schlagwort-Archive: Waschung

Fatwa zu der Frage, ob ein Verstorbener schon vor dem Jüngsten Tag wegen seiner Unreinheit von Allah gequält wird

(Institut für Islamfragen, dh, 01.10.2011) Frage: „Muss die Kleidung gewechselt und der Körper gewaschen werden, wenn beides aus Versehen mit Urin in Berührung kam? Oder reicht das Abwischen der betreffenden Stellen?“

Übersetzung des Fatwa Nr.: 76115 Zur Frage der Gültigkeit der rituellen Waschung nach dem Berühren einer Frau

(Institut für Islamfragen, dh, 14.05.2007) Frage: „Macht das Berühren einer nicht-verwandten Frau (außerhalb der Familie, die der Betreffende theoretisch heiraten dürfte) die rituelle Gebetswaschung (arab. wudu’) ungültig?“

Fatwa-Nr. 17356: Verrichtung der (ersatzweisen) rituellen Waschung mit dem Staub des Teppichs (anstelle von Wasser)

(Institut für Islamfragen, dh, 21.04.2007) Frage: „Darf man mit dem Staub des Teppichs die (ersatzweise) rituelle Waschung (arab. tayammum) verrichten, so dass man mit den Händen auf die Erde schlägt (wo sich der Staub befindet)?“

Fatwa über das rituelle Haarewaschen für Muslimas in Anwesenheit von Männern

(Institut für Islamfragen, dh, 19.10.2005) Frage: Eine Muslima beschwert sich, sie arbeite in einem Raum mit männlichen Angestellten zusammen. Sie könne für das rituelle Gebet ihre Haare nicht mit Wasser besprengen, weil sonst die Männer ihre Haare sehen würden, was nach islamischem Gesetz verboten sei. Sie fragt, ob sie das Kopftuch anstelle der Haare mit Wasser benetzen dürfe.