Schlagwort-Archive: Yusuf al-Qaradawi

Tochter des heute einflussreichsten sunnitischen Gelehrten Yusuf al-Qaradawi in Ägypten gefangen gesetzt

(Institut für Islamfragen, dh, 24.07.2017) Die arabische Zeitung www.alarabiya.net veröffentlichte am 04.07.2017 einen Bericht zum Verbleib der Tochter des prominenten, muslimischen Gelehrten und Vorsitzender der Internationalen Liga der Muslimischen Gelehrten, Dr. Yusuf al-Qaradawi.

Islamische Gelehrte aus dem Gazastreifen entbieten Yusuf al-Qaradawi Solidartiätsadresse

(Institut für Islamfragen, dh, 27.06.2017) Seitdem einige islamisch geprägte Länder Katar boykottieren und 13 Forderungen an dieses Land formuliert haben, veröffentlichte die offizielle Webseite des prominenten islamischen Gelehrten, Dr. Yusuf al-Qaradawi mehrfach Solidaritätstexte von Muslimen, die sich mit al-Qaradawi solidarisieren, der in einigen Ländern als Unterstützer des Terrors gesucht wird.

Katar: Emir von Katar erweist ideologischer Führungsfigur der Muslimbruderschaft Dankbarkeit

(Institut für Islamfragen, dk, 16.06.2017) Ein Artikel des Newsletters des katarischen, pro-monarchischen Al-Arabiya.net vom 14. Juni 2017 stellt die Frage, warum Katar seine schützende Hand über Dr. Yusuf al-Qaradawi hält.

Darf eine Muslimin einen Nichtmuslim heiraten?

(Institut für Islamfragen, dh, 14.05.2017) Die saudische Zeitung „aawsat.com“ zitiert die Antwort Yusuf al-Qaradawis auf das Rechtsgutachten des damaligen sudanesischen Gelehrten und politischen Führers, Dr. Hassan at-Turabi, nach dem eine Muslimin einen Nichtmuslim heiraten dürfe.

Darf ein Sohn, der Kommunist geworden ist, nach dem islamischen Gesetz (arab. „Shari’a“) erben?

(Institut für Islamfragen, dh, 14.3.2017) „Ein Kommunist, der auf seinen Anschauungen beharrt, darf von dem Erbe seines Vaters, seiner Mutter, seiner Ehefrau oder seiner anderen Verwandten nichts erben. Denn die Bedingung für den Anspruch auf ein Erbe ist die Gleichheit der Religion … “

Gedankengut von IS und Muslimbruderschaft liegt nah beieinander

(Institut für Islamfragen, dh, 28.02.2016) Der arabische Fernsehsender alarabiya veröffentlichte am 07.02.2016 Werbung zu seiner dreiteiligen Fernsehsendung. Diese Sendung behandelt den dominanten Einfluss der Partei der Muslimbruderschaft bei der Entstehung, der Entwicklung und dem Agieren der terroristischen Organisation IS.