Schlagwort-Archive: Gleichberechtigung

Afghanistan: Jungfräulichkeitstest angeordnet, nachdem junge Frauen im Auto nach Hause gefahren wurden

(Institut für Islamfragen, dk, 02.02.2018) BBC News berichtete am 29. Dezember 2017 über den sogenannten „Virginity Test“ in Afghanistan. Eine 18-jährige junge Frau sei zusammen mit ihrer Freundin nach einer Theaterprobe im Auto von zwei ihnen bekannten jungen Männern mitgefahren, da der Fußweg nach Hause zwei Stunden betragen hätte. Nachdem jemand den Ruf der jungen Frau in Zweifel gezogen hatte, hätte die lokale Regierung in Bamiyan einen sogenannten Jungfräulichkeitstest bei ihr angeordnet.

Was bedeutet die Aussage: „Der Islam hat die Oberhand. Keiner darf die Oberhand über dem Islam haben“?

(Institut für Islamfragen, dh, 08.04.2017) Diese Aussage steht sowohl im Koran als auch in der Überlieferung [die die Aussagen und Taten Muhammads berichten]. … Allah, er sei erhoben, sagt: „… ihr werdet siegen, wenn ihr gläubig seid“ (Sure 3,139), und: „Nein! Das Buch der Rechtschaffenen ist gewiß in ‘Illijun“ (Sure 83,18).

Deutschland: Reformmuslime veröffentlichen Freiburger Deklaration

(Institut für Islamfragen, dk, 22.9.2016) Am 16. September 2016 veröffentlichten Reformmuslime aus Deutschland, Österreich und der Schweiz eine gemeinsame Erklärung (Freiburger Deklaration http://freiburger-deklaration.info/). Ihr ist ein Zitat des muslimischen Philosophen und Arztes Ibn Ruschd (1126-1198) vorangestellt:

Pressemitteilung zur zunehmenden Diskriminierung und Verfolgung von Christen in der islamischen Welt

(BONN, 08.05.2013) Laut Schirrmacher ist die wechselvolle Beziehung von Muslimen zu den christlichen Minderheiten bereits im Leben Muhammads angelegt. In der Frühzeit sucht er die Annäherung an Christen und Juden, sieht sich in Übereinstimmung mit der Botschaft früherer Propheten und wirbt bei den so genannten Buchbesitzern bzw. „Leuten der Schrift“ (gemeint ist die Thora der Juden und das Evangelium der Christen) um die Anerkennung seines prophetischen Anspruchs.