Schlagwort-Archive: Toleranz

Indonesien: Vorsitz des G20 Gipfels gibt Gelegenheit zur Propagierung der „Seele des Islam”

(Institut für Islamfragen, dk, 24.09.2021) Die Website Qantara.de (Brücke) ist ein Projekt der Deutschen Welle, Deutschlands internationalem Rundfunk, in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut und dem Institut für Auslandsbeziehungen. Qantara möchte den Dialog mit den mehrheitlich muslimischen Ländern stärken.

USA: „Wiedergeborener Muslim“ veröffentlicht Buch über die Krisen der islamisch geprägten Länder

(Institut für Islamfragen, dk, 22.06.2021) Das amerikanische Wochenmagazin Christianity Today veröffentlichte am 21. Juni 2021 ein Interview von Todd Johnson mit dem türkischen Journalisten Mustafa Akyol im Zusammenhang mit dessen neuem Buch „Reopening Muslim Minds“.

Bosnien-Herzegovina: Studie zu den Besonderheiten des bosnischen Islam

(Institut für Islamfragen, dk, 19.02.2021) Dejan Aždajić beschreibt in seiner Dissertation die Rolle des Sufi-Scheichs unter Muslimen in Sarajewo, Bosnien-Herzegovina. In dem Zusammenhang erläutert er auch die Besonderheiten des gelebten Islam von Muslimen in Bosnien, d.h. einen sunnitischen Islam mit theologischer Prägung der Maturidi-Schule, die sich an der hanafitischen Rechtsschule ausrichtet. Der bosnische Islam sei stark vom Sufismus geprägt.

Indonesien: Indonesisches Religionsministerium im Kampf gegen religiöse Intoleranz

(Institut für Islamfragen, dk, 17.02.2021) Die indonesische Tageszeitung The Jakarta Post berichtete am 16. Februar 2021 über die Bemühungen des indonesischen Religionsministeriums, religiöse Intoleranz im Lande zu bekämpfen und einzudämmen.

Deutschland: Ägyptischstämmiger Politologe prangert deutsche Toleranz gegen die Intoleranten an

(Institut für Islamfragen, dk, 06.11.2020) Der ägyptischstämmige Politologe Hamed Abdel-Samad schrieb am 5. November 2020 in der ZEIT einen Artikel über Islamkritik, Meinungsfreiheit und die Freiheit zur Religionskritik.