Schlagwort-Archive: Meinungsfreiheit

Großbritannien: Muslime kritisieren politische Korrektheit bei Islam-Debatten

(Institut für Islamfragen, dk, 8.12.2017) Die englische Tageszeitung der Evening Standard berichtete am 4. Dezember 2017 über Kritik von Muslimen an der politischen Korrektheit in Bezug auf Debatten über den Islam.

Frankreich: Öffentliche Auseinandersetzung über Antisemitismus-Vorwurf

(Institut für Islamfragen, dk, 30.1.2017) Lyn Julius schrieb am 28.1.2017 in einem Blog, der am 30.1.2017 in den Jewish News Online, der größten jüdischen Zeitung in Großbritannien, veröffentlicht und von der Times of Israel zitiert wurde, dass die Gedanken- und Meinungsfreiheit in Frankreich auf dem Prüfstand stünde.

Dänemark: Nur noch selektive Redefreiheit?

(Institut für Islamfragen, dk, 22.03.2016) Hetzreden radikaler Imame nicht justiziabel – Bezeichnung ihrer Ideologie als verabscheuungswürdig und menschenfeindlich zieht jedoch Geldstrafe nach sich

Palästinensische Zeitung moniert Unterdrückung freier Meinungsäußerungen in arabischen Staaten

(Institut für Islamfragen, dk, 10.04.2013) Regierungen arabischer Staaten versuchen weiterhin, die sozialen Netzwerke zu kontrollieren und kritische Äußerungen zu ahnden