Tag Archives: Meinungsfreiheit

(Deutsch) Indien: Befragung von 30.000 Indern erhebt Daten zu religiösen Überzeugungen

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 05.07.2021) Das Pew Research Center in Washington DC veröffentlichte am 29. Juni 2021 die wichtigsten Ergebnisse einer Studie auf der Basis einer Befragung von etwa 30.000 Indern (face-to-face survey) zwischen Ende 2019 und Anfang 2020: Für 79% der Muslime ist Respekt vor anderen Religion Teil ihres Glaubens

(Deutsch) Deutschland: Ralph Ghadban mahnt zur Wachsamkeit angesichts Kritikverbot am traditionellen Islam

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 19.06.2021) Der deutsche Islamwissenschaftler, Politologe und Publizist mit libanesischen Wurzeln, Dr. Ralph Ghadban (http://www.ghadban.de), veröffentlichte ein neues Buch: „Allahs mutige Kritiker: Die unterdrückte Wahrheit über den Islam“. Er setzt sich mit neueren Entwicklungen im Islam auseinander.

(Deutsch) Deutschland: Kritik an der ausbleibenden Verurteilung des politischen Islam durch Islam-Verbände

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 07.11.2020) Die freie Autorin Arzu Dagci beleuchtete am 6. November 2020 den Streit über die Mohammed-Karikaturen im Zusammenhang mit den Terror-Anschlägen in Frankreich, Wien und Deutschland.

(Deutsch) Deutschland: Ägyptischstämmiger Politologe prangert deutsche Toleranz gegen die Intoleranten an

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 06.11.2020) Der ägyptischstämmige Politologe Hamed Abdel-Samad schrieb am 5. November 2020 in der ZEIT einen Artikel über Islamkritik, Meinungsfreiheit und die Freiheit zur Religionskritik.

(Deutsch) Libanon: Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dh, 30.08.2020) Laut der libanesischen Zeitung „An-Nahar“ (https://www.annahar.com) vom 30.08.2020 gab der derzeitige Metropolit der Griechisch-Orthodoxen Kirche von Antiochia für die Erzdiözese Beirut im Libanon, Elias Aude, einen Kommentar über die beklagenswerten Zustände im Libanon ab.

(Deutsch) Großbritannien: Lehrer einer katholischen Schule aufgrund eines Youtube-Videos entlassen

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 08.08.2020) Unity News Network in Großbritannien veröffentlichte am 5. August 2020 einen Bericht über die Entlassung des Lehrers Joshua Sutcliffe, der in Diensten einer katholischen Schule gestanden habe, weil er Muhammad in einem YouTube Video als „falschen Propheten“ bezeichnet habe.

(Deutsch) Türkei und Pakistan planen neuen TV-Kanal zur Bekämpfung von Islamophobie

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 05.10.2019) Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan, der pakistanische Präsident Imran Khan und der ehemalige malaysische Premierminister Mahathir Mohamad wollen einen BBC ähnlichen TV-Kanal in englischer Sprache schaffen, der die weltweite Islamophobie bekämpfen soll.