Schlagwort-Archive: Selbstmordattentäter

Indonesien: Islamische Schule zur De-Radikalisierung von Kindern gegründet

(Institut für Islamfragen, dk, 03.02.2020) Am 18. Oktober 2019 berichtete die New York Times über eine besondere Schule in Medan, Nord-Sumatra: Eine islamische Schule (Madrasa), die Kinder von Selbstmordattentätern de-radikalisieren soll.

Pakistan: Selbstmordattentat reißt mindestens 14 Muslime in den Tod

(Institut für Islamfragen, dh, 30.01.2020) Die ägyptische Tageszeitung Al-Ahram berichtete am 11. Januar 2020 über ein Selbstmordattentat in Pakistan in der Region Quetta. Das Attentat soll von einem Selbstmordattentäter verübt worden sein. Dadurch seien mindestens 14 Betende ums Leben gekommen. Unter den Opfern seien auch ein hochrangiger Polizeioffizier und der Moscheeprediger gewesen. 21 andere Betende hätten unterschiedliche Verletzungen erlitten.

Syrien: Video belegt Missbrauch von Kindern für Selbstmordoperationen

(Institut für Islamfragen, dk, 14.03.2019) Das israelische Netzwerk für Internetnachrichten und Videos machte am 10. Januar 2019 ein Video zugänglich, das zeige, wie syrische Eltern in Damaskus ihre Kinder für einen Selbstmordanschlag vorbereiten.

Saudi-Arabien: IS-Anhänger verhaftet, der sich selbst als „Sprengstoffgürtel“ bezeichnet hatte

(Institut für Islamfragen, dh, 24.06.2018) Nach der Verhaftung eines IS-Anhängers im Januar 2018, der sich bei Twitter selbst als „Sprengstoffgürtel“ tituliert hatte, gaben die saudischen Sicherheitsbehörden die Entdeckung von 431 IS-Anhängern in Saudi-Arabien bekannt, die Schläferzellen gebildet hatten.