Schlagwort-Archive: Diskriminierung

Bethlehem/PA: Bald völlig stille Nacht in Bethlehem?

(Institut für Islamfragen, dk, 27.12.2019) Westliche Gesellschaften schweigen zur Diskriminierung und Verfolgung von Christen im Nahen Osten: Ein in den USA aufgewachsener israelischer Beamter berichtete am 25. Dezember 2019 auf dem israelischen Internetportal „Israelunwired“ über seine Eindrücke an Heiligabend auf dem Manger Square in Bethlehem.

USA: Muslimische Kongressabgeordnete fordert, per Rasterfahndung „weiße Männer“ zu überwachen

(Institut für Islamfragen, dk, 29.11.2019) Israel Unwired veröffentlichte am 5. September 2019 einen Artikel und einen Video Clip über ein Interview von Al-Jazeerah (ausgestrahlt vom amerikanischen Sender CBN) mit Ilhan Omar, einer muslimischen Kongressabgeordneten der Demokratischen Partei mit somalischen Wurzeln.

Jordanien: Proteste wegen Diskriminierung von Frauen

(Institut für Islamfragen, dh, 17.11.2019) Die katarische Tageszeitung Al-Sharq berichtete am 17.11.2019 über die Proteste am 16. November 2019 in Jordanien wegen der Diskriminierung von Frauen, nachdem einer Frau von ihrem Ehemann vor ihren Kindern die Augen durchstoßen worden seien.

Türkei: Präsident Erdogan kündigt Gewalt gegen die „Ungläubigen“ an

(Institut für Islamfragen, dk, 20.11.2019) Allah habe der Türkei den Sieg in Syrien versprochen: Die türkische Journalistin Uzay Bulut berichtete am 15. November 2019 in den Israel National News über den Besuch von Präsident Recep Tayyip Erdogan am 25. Oktober 2019 in der Großen Camlica Moschee in Istanbul.

Deutschland: Bundeswehr entlässt muslimischen Soldaten wegen Verweigerung des Handschlags

(Institut für Islamfragen, dk, 12.10.2019) Laut einer Nachricht des Deutschlandfunks hat das Oberverwaltungsgericht Koblenz gegen einen muslimischen Soldaten entschieden, der sich geweigert habe, Frauen die Hand zu geben; er habe gegen seine Entlassung geklagt.

Iran: Frau verkleidet sich als Mann, um Fußballspiel im Stadion verfolgen zu können

(Institut für Islamfragen, dk, 06.09.2019) Die israelische Tageszeitung Times of Israel berichtete am 5. September 2019 über einen tragischen Vorfall am 1. September d. J. in Teheran. Eine 29-jährige Iranerin sei im März im Azadi Stadion im Westen der iranischen Hauptstadt verhaftet worden, weil sie einem Fußballspiel zwischen zwei iranischen Teams zuschauen wollte.