Schlagwort-Archive: Christenverfolgung

Zahl der Christen im Nahen Osten dramatisch gesunken

(Institut für Islamfragen, dk, 05.09.2017) Die Assyrian International News Agency berichtete am 31. August 2017, dass ein geplantes Dokument des 3. Internationalen Christlichen Forums vom 28. August 2017 in Moskau davor gewarnt habe, dass Christen innerhalb der nächsten zehn Jahre aus den Nahen Osten möglicherweise ganz vertrieben werden könnten, wenn die Angriffe radikaler Muslime nicht gestoppt würden.

Ägypten: Geplanter Anschlag auf Kirchen durch Wachsamkeit der Sicherheitsbehörden vereitelt

(Institut für Islamfragen, dh, 28.06.2017) Die ägyptische Zeitung www.youm7.com veröffentlichte am 24.06.2017 einen Artikel zu einem vereitelten Anschlag gegen Kirchen in Ägypten, der am Sonntag, den 30.06.2017 verübt werden sollte.

Ägypten: Sind christliche Gottesdienste „Verbrechen“?

(Institut für Islamfragen, dk, 21.08.2016) Ein Bericht von Ali Waked von der Assyrian International News Agency [AINA] am 31. Juli 2016 zitiert ägyptische Christen, die sich zunehmend als Bürger zweiter Klasse empfinden würden.

Irak: Exodus der Christen aus dem Irak

(Institut für Islamfragen, dk, 21.06.2016) Die Assyrian International News Agency (AINA) berichtete am 15. Mai 2016, dass der irakische Geistliche Father Martin Hermis Dawood (Baghda) einst seinen Gemeindegliedern, die in westliche Länder auswandern wollten, geraten habe, Stärke zu beweisen und zu bleiben.