Schlagwort-Archive: Großbritannien

Großbritannien: Britische Einwanderungsbehörde räumt Unkenntnis über den Verbleib von 56.000 Zuwanderern ein

(Institut für Islamfragen, dk, 11.11.2017) Laut einem Bericht des amerikanischen Gatestone Institute (New York City) vom 11. November 2017 gab der britische Chief Inspector of Borders and Immigration [der britischen  Einwanderungsbehörde] in zwei Untersuchungen zu, dass fast 56.000 ausländische Staatsangehörige in Großbritannien seit Ende 2016 untergetaucht seien, die sich regelmäßig bei der Polizei oder in Immigrationszentren hätten melden müssen.

Europa: Koordinator für die Bekämpfung des Terrorismus in Europa nennt Zahl von 50.000 muslimischen Extremisten

(Institut für Islamfragen, dh, 31.10.2017) Die arabische Zeitung „holanda-today.nl“ berichtete am 02.09.2017 unter Berufung auf den Koordinator für die Bekämpfung des Terrorismus in der Europäischen Union, Gilles de Kerchove, dass sich mittlerweile mehr als 50.000 muslimische Extremisten in Europa befinden.

Europa: Wirtschaftswissenschaftler prognostiziert bis 2060 muslimische Mehrheitsbevölkerung in Frankreich

(Institut für Islamfragen, dk 28.10.2017) Laut einem Artikel des italienischen Journalisten Guilio Meotti, Leiter des Kulturresorts der italienischen Tageszeitung Il Foglio, für das Gatestone Institute in New York vom 28. Oktober 2017 hat der französische Wirtschaftwissenschaftler Charles Gave vom Gavekal Research Centre vorhergesagt, dass Frankreich innerhalb der nächsten 40 Jahre mehrheitlich muslimisch sein würde, wenn der gegenwärtige Trend anhalte.

Großbritannien: Britische Universitäten werden für Auftritte extremistischer Redner genutzt

(Institut für Islamfragen, dk, 16.10.2017) Nach einem Bericht des Gatestone Institute in New York City vom 16. Oktober 2017 haben britische Universitäten im Studienjahr 2016/17 110 extremistische Rednern die Gelegenheit gegeben, ihre extremen Ansichten vor Studenten zu diskutieren, ein großer Teil davon sei in Londoner Institutionen gewesen.

Großbritannien: Kirche stellt ihre Räume nicht für Koranstudien und kulturelle Treffen zur Verfügung

(Institut für Islamfragen, dk, 16.10.2017) Nach einem Artikel in der britischen Tageszeitung Daily Post vom 1. September 2017 haben Muslime dagegen protestiert, dass ihnen zunächst die Erlaubnis gegeben wurde, in der „Feed my Lambs“ Kirche in Caernarfon/Großbritannien kulturelle Treffen und Koranstudien abzuhalten, drei Tage nach dem ersten dieser Treffen aber die Genehmigung von Rev. Roger Donaldson, dem Rektor des Llanbeblig Parochial Church Council, widerrufen wurde, der bei der Erteilung der Genehmigung nicht dabei gewesen war.

Umfrage in Großbritannien zum Gebet auf dem Tempelberg

(Institut für Islamfragen, dk, 25.08.2017) Laut Video und Bericht von „United with Israel“ (Israel) hat die Bewegung Israel Advocacy Movement (Großbritannien) aufs Gradewohl Muslime auf der Straße in Großbritannien angesprochen und sie gefragt, ob sie es für fair hielten, dass es Juden und Christen verboten sei, auf dem Tempelberg in Jerusalem zu beten.