Dürfen Muslime Geburtstage feiern?

Institut für Islamfragen

Rechtsgutachter: Scheich Abdul Aziz Bin Baz (gest. 1999). Er war über Jahrzehnte Vorsitzender des saudischen „Ständigen Komitees für das Fatwawesen“ und als oberster Rechtsgutachter Saudi-Arabiens sehr einflussreich.

(Institut für Islamfragen, dh, 31.12.2017)

Frage:

„Wie sind Geburtstagsfeiern aus islamischer Sicht zu beurteilen?“

Antwort:

„Geburtstagsfeiern haben keine Grundlage im Islam, sondern gelten als neuer, falscher Brauch (arab. bid’a). Allahs Prophet, Allahs Segen und Heil seien auf ihm, sagt [u.a. in Sahih Muslim]: ‚Wer eine neue Lehre in unsere Religion ([den Islam] einführt, tut dabei etwas Unerlaubtes.‘

Allahs Prophet [Muhammad] hat sein ganzes Leben lang weder seinen Geburtstag gefeiert noch hat er dies verordnet. Auch seine Weggefährten und Nachfolger haben es nicht getan.“

Quelle: https://www.binbaz.org.sa/fatawa/82