Die Erde Husseins

Institut für Islamfragen

Fatwa: Darf die Erde al-Husseins [die Erde in der Nähe des Grabes des Enkels Muhammads] als Heilmittel verzehrt werden?

Rechtsgutachter: Ali al-Husaini as-Sistani, einer der einflussreichsten schiitischen Autoritäten für Schiiten im heutigen Irak.

(Institut für Islamfragen, dh, 28.11.2017)

„Ja, man darf die Erde aus der nahen Umgebung des Grabes von al-Hussein als Heilmittel gegen Krankheiten zu sich nehmen. Allerdings darf die eingenommene Menge nicht größer als eine mittelgroße Kichererbse sein.“

Quelle: https://www.sistani.org/arabic/qa/0417/