Schiitische Website bezichtigt Juden und Wahhabiten der bewussten Irreführung der Muslime

Institut für Islamfragen

Ihr Motiv sei die Furcht vor der Herrschaft der Familie Muhammads

(Institut für Islamfragen, dh, 22.05.2018) Die pro-schiitische Webseite www.alkawthartv.com veröffentlichte am 20.05.2018 einen Artikel unter dem Titel „Die Rolle der jüdisch-wahhabitischen Propaganda im Kampf gegen die Figur des Mahdi“ [nach schiitischer Auffassung wird am Ende der Zeiten der Mahdi erscheinen und nach einer letzten Aufforderung, den Islam anzunehmen und die Tötung aller derjenigen, die sich diesem Aufruf widersetzen, ein endzeitliches Friedensreich errichten]:

„… Zusammen stehen wir in einem Krieg. Er ist grausamer als der offene Krieg, denn es geht hier um einen Krieg der Gedanken, Werte und Überzeugungen. Sie [die Juden und wahhabitischen Muslime] versuchen, ihre destruktiven Ideen mit allen möglichen Mitteln zu verbreiten. Dies kann geschehen durch einen Film, der ihre Überzeugung offen oder geheim darstellt, oder einen Zeichentrickfilm, der die Kinder anzieht, damit ihr gesunder Menschenverstand zerstört wird und um ihn mit materialistischen und atheistischen Ideen zu verschmutzen. Das Ziel ist, den Islam und die Muslime zu besiegen und den Propheten [Muhammad] und seine Leute [d.h., seiner Familie; arab. den ‚ahl al-bait‘) zu schaden. Die Ursache dafür ist die Angst vor der Umsetzung des Willen des Herrn auf Erden, d.h. die Machtergreifung der Nachfolger Allahs (arab. khulafa’) auf Erden. Diese [Khalifenstaat] wird durch das Kommen des Mahdi realisiert werden, Allahs Friede sei auf ihm.“

Quelle: http://www.alkawthartv.com/news/137917