Die Bedeutung des Begriffs „deren Herzen gewonnen werden müssen“ (Sure 9,60)

Institut für Islamfragen

Rechtsgutachter: www.Islamqa.info ist ein islamisches Zentrum zur Verkündigung des Islams in Saudi-Arabien unter der Leitung des muslimischen Gelehrten, Autors und Verkündigers des Islam, Muhammad Salih al-Munajjid. Das Zentrum definiert seine Ziele folgendermaßen: 1. Die Verbreitung und Verkündigung des Islam. 2. Die Verbreitung des Islamwissens unter Muslimen. 3. Den Erlass von islamischen Rechtsgutachten, um die Fragen von Muslimen auf richtiger islamischer Basis zu beantworten. 4. Die Aufklärung von Menschen über ihre alltäglichen Angelegenheiten durch wissenschaftliche, pädagogische und soziale Beratung.

Datum des Rechtsgutachtens: 28.08.2000
Nummer des Rechtsgutachtens: 5331

(Institut für Islamfragen, dh, 25.02.2018)

Frage:

„Warum befürwortet der Islam, Menschen mit Hilfe von Geldmitteln für sich zu gewinnen? Warum braucht sie der Islam, wenn sie im Herzen nicht vom Islam überzeugt sind?“

Antwort:

„… Die islamischen Gelehrten sind sich nicht darüber einig, welche Gruppe von Menschen [in Sure 9,60] gemeint ist.

Einige [der islamischen Gelehrten] glauben, dass hier Menschen gemeint sind, die zur Entstehungszeit des Islam scheinbar Muslime waren. Ihnen wurde ein Teil der Almosen gegeben, um sie für den Islam zu gewinnen. Denn diese Menschen waren schwach im Glauben.

Einige sind der Meinung, dass damit Ungläubige gemeint sind, die durch Geld [als Geschenke] für den Islam gewonnen werden.

Einige glauben, dass hier die polytheistischen Führer von Stämmen gemeint sind, die Anhänger haben. Ihnen wird Geld gegeben, damit ihre Anhänger für den Islam gewonnen werden [da sich in der Kollektivgesellschaft der Stämme die einzelnen Mitglieder des Stamms nach den Entscheidungen der Oberhäupter richten].“

Quelle: http://fatwa.islamweb.net/fatwa/index.php?page=showfatwa&Option=FatwaId&Id=5331