Verkürzte Gebetszeiten in Saudi-Arabien

Institut für Islamfragen

Ziel ist, Geschäftskunden während der Gebetszeit nicht zu lange warten zu lassen

(Institut für Islamfragen, dh, 16.01.2014) Dr. ‘Ayad as-Silmi, Dozent an der Islamischen Universität von Imam Muhammad bin Aal as-Sa‘ud in Saudi-Arabien gab bekannt, dass an seiner Universität eine Verlautbarung zur Kürzung der Gebetszeiten erlassen worden sei.
Hauptziel dieser Studie sei es, die Kunden während der Gebetszeiten nicht zu lange vor den Geschäften warten zu lassen.

Die Studie weist darauf hin, dass die Geschäfte, die innerhalb der Stadt liegen, während der Gebetszeiten schließen müssten, um die sich gerade dort befindenden Menschen dazu zu veranlassen, die vorgeschriebenen Gebete zu verrichten. Ausgeschlossen von diesem Erlass sind nun die Geschäfte, die außerhalb der Stadt liegen, damit diejenigen, die zu diesen Geschäften Fahrtzeiten auf sich genommen haben, nicht zu lange [auf die Wiedereröffnung der Geschäfte zwischen den Gebetszeiten] warten müssten.

Quelle: www.alarabiya.net/ar/saudi-today/2013/10/27