Der libysche Präsident über den Begriff der „Demokratie“

Institut für Islamfragen

Von dem Rechtsgutachter, dem libyschen Präsidenten Muammar al-Qaddafi

(Institut für Islamfragen, dh, 06.05.2011)

„Es gibt keine Demokratie ohne Volksausschüsse [eine libysche, staatliche Struktur der dortigen bisherigen Regierung]. Der [arabisierte] Begriff [für Demokratie] ‚dimuqratiya‘ heißt [in nicht arabischen Sprachen] ‚Democracy‘. Er [der arabische Begriff] bedeutet: ‚Die einfachen Leute sitzen auf den Stühlen.‘ Also wird ‘Dimuqratiya’ dann erfüllt, wenn das Volk auf den Stühlen sitzt.

Der Begriff ‚Dimuqratiya‘ [democracy] besteht aus zwei Worten: ‚Demo Karasy‘. Dieser Begriff ist [ursprünglich] ein arabischer Begriff. ‚Demo‘ bedeutet auf Arabisch ‚Duhama‘, d. h., die einfachen Leute. ‚Cracy‘ bedeutet auf Arabisch ‚Karasy‘ [Stühle]. Also: Die einfachen Leute sitzen auf den Stühlen. Wenn das Volk auf Stühlen sitzt, ist das Demokratie.“

Quelle: www.youtube.com/watch?v=nXtzWa8Yg4U&NR=1

Bitte beachten Sie, dass die (auszugsweise) Übersetzung derartiger Rechtsgutachten der Darstellung und kritischen Auseinandersetzung mit Verlautbarungen von islamischen Meinungsführern und einflussreichen rechtswissenschaftlichen Gremien dienen und keineswegs die Meinung der Internetseitenbetreiber wiedergibt.