Schlagwort-Archive: Sünde

Israel: Prediger der al-Aqsa Moschee in Jerusalem fordert Palästinenser zur Ablehnung israelischer Lehrmaterialien an Schulen auf

(Institut für Islamfragen, dh, 31.12.2017) In einem  Bericht der palästinensischen Zeitung „www.arab48.com“ vom 16.09.2017 wurde über ein aktuelles Rechtsgutachten des Predigers der al-Aqsa Moschee, Scheikh Akrama Sabri, berichtet.

Die Einzigartigkeit der Nacht des Schicksals im Fastenmonat Ramadan

(Institut für Islamfragen, dh, 28.11.2017) „Die Nacht des Schicksals [arab. lailatu l-qadr] ist die beste unter allen Nächten. In dieser Nacht hat Allah den Quran herabgesandt. Sie ist besser als tausend Monate. Allah sagte: … ”

Ägypten: Homosexualität nach Gesetz nicht verboten

(Institut für Islamfragen, dk, 24.08.2016) Die Times of Israel berichtete am 3. August 2016, dass der Großmufti Ägyptens, Dr. Shawki Allam, die Gewalt gegen Homosexuelle verurteilt habe; allerdings habe er auch betont, dass Homosexualität nach islamischem Verständnis eine Sünde sei; sie sei nicht akzeptabel.

Fatwa zur Verfluchung der Juden

(Institut für Islamfragen, dh, 12.08.2011) Frage: „Vor einiger Zeit habe ich die Juden verflucht. Aber als ich dies tat, hatte ich unüberlegt erst gedacht, die Juden wären eine Rasse. Allerdings hatte ich die Juden, die zum Islam übergetreten sind, von der Verfluchtung ausgenommen, weil ich dachte, diese wären ebenfalls eine Rasse, nicht eine Religion. Später habe ich meinen Fehler eingesehen und erkannt, dass die Juden eine Religion[sgemeinschaft] sind und keine Rasse. Selbstverständlich sind alle Juden Ungläubige. Habe ich mich dadurch versündigt?“