Fatwa zum Verbot der Beschimpfung von Flöhen

Institut für Islamfragen

Flöhe wecken Muslime zum Morgengebet durch einen Biss

Fatwa aus dem Buch: „Gisa’ al-Albab fi Sharh Mansumat al-Adab / Das Verbot der Beschimpfung von Flöhen“

(Institut für Islamfragen, dh, 10.09.2007) Allahs Prophet (Muhammad) hat verboten, Flöhe zu beschimpfen. Imam Ahmad und al-Bukhari überlieferten in „al-Adab al-Mufrad“ und al-Baihaqi in „Shi’ab al-Iman“, was Imam Anas berichtete:

„Allahs Prophet hörte, wie ein Mann einen Floh beschimpfte. Er (Muhammad) sprach diesen Mann an: ‚Beschimpfe ihn nicht, er hat einen Propheten für das Morgengebet geweckt‘“.

At-Tabrani erzählte in seinem Werk „Mu’jam“ und al-Baihaqi in „Shi’ab al-Iman“, was Imam Anas überliefert hat:

„Allahs Prophet wurde eines Tages nach den Flöhen gefragt. Er antwortete: Diese wecken (die Muslime) zum Morgengebet (indem sie die Muslime beißen)“.

Quelle: www.islamweb.net/ver2/Library/BooksCategory.php?idfrom=346&idto=346&bk_no=44&ID=207