Fatwa zu der Frage, ob Muslime Weihnachten und Sylvester feiern dürfen

Institut für Islamfragen

Der Islam gibt hier ein klares Verbot vor

Von dem Rechtsgutachter Dr. Yusuf al-Qaradawi, dem Vorsitzenden der „International Union of Muslim Scholars“ (IUMS) und einem der prominentesten und einflussreichsten Rechtsgutachter unserer Zeit

(Institut für Islamfragen, dh, 03.02.2014)

Frage:

„Dürfen wir als Muslime am christlichen Weihnachtsfest teilnehmen und mit anderen Sylvester feiern?“

Antwort:

„… Wenn ich sehe, was sich in unseren Ländern heutzutage abspielt, könnte ich mich fragen: Welche Gesellschaft sind wir, eine muslimische oder eine christliche Gesellschaft? Was geschieht momentan in den Geschäften und auf den Straßen von ad-Doha? Und ich meine damit die Feierlichkeiten von Weihnachten, d. h. die Feier um die Geburt des Messias – Allahs Frieden sei auf ihm [im Koran wird Jesus als Messias bezeichnet] – oder, was sie [die Christen] ‚Christmas‘ nennen? Als ob wir in einem europäischen, christlichen Land lebten … Was ist los mit dieser [muslimischen] Nation? … Wir feiern mit und nehmen unserer Gesellschaft ihren islamischen Charakter weg. Das ist nicht der Charakter des muslimischen Doha. Das ist nicht der Charakter des muslimischen Qatar … Ich will damit sagen, dass diese Feierlichkeiten [im Islam] verboten sind [arab. haram]. Es ist beschämend! Dies ist nicht angebracht. Dieses Verhalten weist auf Dummheit hin.“

Quelle: www.youtube.com/watch?v=KCV_s_RwnPQ