Fatwa zu der Frage der Züchtigung widerspenstiger Frauen

Institut für Islamfragen

Verschiedene Maßnahmen können vom Ehemann eingesetzt werden
Von dem islamischen Gelehrten und Fernsehprediger Sami ar-Ruaithi

(Institut für Islamfragen, dh, 02.01.2014)

Frage:

„Wann wird eine Ehefrau gezüchtigt und wann wird sie im Ehebett gemieden?“

Antwort:

„Allah, der Allmächtige hat dies erläutert, indem er sagte: ‚Und jene, deren Widerspenstigkeit ihr befürchtet: ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie!‘ (Koranvers 4,34). Wenn er [der Ehemann] die Widerspenstigkeit seiner Frau fürchtet, d. h. ihre Überheblichkeit ihm gegenüber und seine [u. a. sexuellen] Rechte nicht gewährleistet sieht, muss er sie durch Zurechtweisung und die Erinnerung an Allah ermahnen, sie danach im Ehebett [sexuell] meiden, bis sie sich besinnt. Der letzte Schritt wäre: Er schlägt sie in einer Art und Weise, in der er ihr weh tut, ohne sie zu verletzen.“

Quelle: www.youtube.com/watch?v=KnB6yK4Hb7k