Über den Unterschied zwischen dem sunnitischen und dem schiitischen Glauben

Institut für Islamfragen

Für Scheich al-Khamis liegt ein wesentlicher Unterschied in der Überzeugung der Schiiten, dass der heute vorliegende Koran gefälscht sei

(Institut für Islamfragen, dh, 15.04.2013) Scheich Uthman al-Khamis gilt als einer der prominentesten sunnitischen Gelehrten und Apologeten zur Widerlegung des Wahrheitsanspruchs des schiitischen Islam. So verteidigte er in mehreren arabischen Fernsehsendern den sunnitischen Islam gegen schiitische Lehren. In einem Interview thematisiert er die Unterschiede zwischen diesen beiden Gruppen des Islam. Einige Zitate aus diesem Interview:

„Was das Thema ‚Koranfälschung‘ anbetrifft, ist dies leider eine Aussage, die viele der Rechtsgelehrten der Schiiten geäußert haben [Schiiten nehmen im allgemeinen an, dass der Wunsch Muhammads, seinen Schwiegersohn und Vetter ‘Ali zu seinem Nachfolger einzusetzen, von Sunniten aus dem Koran entfernt worden sei]. Einige Rechtsgelehrten der Schiiten meinten sogar, dieser Glaube [nämlich die Überzeugung, dass der heutige Korantext gefälscht sei] sei eine notwendige Grundlage des schiitischen Glaubens, und dieser Glaube sei Konsens unter der ‘wahrhaften Gruppe’, wie diese sich nennen mögen, d. h. der Korantext wurde gefälscht.

… in Kuwait sagt man: … ‚Wer sagt, der Korantext ist gefälscht worden, ist ein Ungläubiger.‘ Kein [Schiit] kann diesen Satz aussprechen. Denn eine große Gruppe der schiitischen Rechtsgelehrten sagt: ‚Der Korantext wurde gefälscht!‘ Sie [die Schiiten] können keineswegs den Satz aussprechen: ‚Wer meint, der Korantext wurde gefälscht, gilt als ein Ungläubiger.‘ Sie können diesen Satz gar nicht aussprechen. Deshalb sprechen wir sie [die Schiiten] in unseren Debatten mit der Frage an: ‚Könnt Ihr sagen: Wer behauptet, der Korantext ist gefälscht, ist ein Ungläubiger?‘ Sie antworten: ‚Nein, er gilt als Irrgeleiteter [der einen Fehler begangen hat].‘ Sie sagen nicht, dieser sei ein Ungläubiger. … Warum können diese [Schiiten] nicht [dieses Urteil] aussprechen? [Die Antwort lautet:] Weil ihre [schiitischen] Rechtsgelehrten an die Verfälschung des Korantextes glauben.“

Quelle: www.youtube.com/watch?v=AaihP5U9OBg