Fatwa zu der Frage, wie sich das syrische Volk dem Regime gegenüber verhalten soll

Institut für Islamfragen

Friedliche Demonstrationen sind das Mittel der Wahl

Von dem Rechtsgutachter Dr. Yusuf al-Qaradawi, dem Vorsitzenden der „International Union of Muslim Scholars“ (IUMS), einem der prominentesten muslimischen Rechtsgutachter der Gegenwart

(Institut für Islamfragen, dh, 22.03.2012)

In seiner Freitagspredigt in der Moschee Masdjid Umar Ibn al-Khattab in Qatar wandte sich einflussreiche muslimische Gelehrte al-Qaradawi u. a. an das syrische Volk und ermunterte es zum Widerstand gegen das Assad-Regime:

„Wer von Euch ins Paradies eingehen, seine Belohnung von Allah erhalten und von seinem Volk geliebt werden möchte, muss sich der ‚Freien Armee Syriens‘ [Gruppen von syrischen Deserteuren, die Anschläge gegen die syrische staatliche Armee verüben] anschließen.“

Al-Qaradawi versicherte, wer den genannten Weg einschlage, der erhalte Hilfe von Allah und werde siegreich sein.

Außerdem ließ al-Qaradawi einen Aufruf zur Unterstützung des syrischen Volkes verlauten. Man müsse diesem Volk helfen und ihm beistehen, es hungere und finde sein tägliches Auskommen nicht mehr, denn die syrischen Angestellten haben seit 10 Monaten keine Gehälter mehr vom Staat erhalten. Die „Freie Armee Syriens“ müsse mit Waffen beliefert werden, um „den Tyrannen“ [den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad] stürzen zu können.
Al-Qaradawi sagte zum syrisches Volk:

„Ich appelliere an alle Leute in Syrien, an friedlichen Demonstrationen teilzunehmen, die keinen töten oder angreifen.“

Quelle: www.qaradawi.net/component/content/article/5494.html

In einer Videoaufnahme versichert al-Qaradawi, dass der syrische Präsident Bashar al-Assad schon gestürzt sei und gar keine Chance mehr habe, weiter zu regieren, obwohl er theoretisch noch an der Macht sitze. Er untermauerte seine Aussage:

„Ich schwöre bei Allah, Bashar al-Assad ist schon erledigt“.

Quelle: www.youtube.com/watch?v=zLsox0UPiJk