König-Fahd-Akadamie – Unterricht geht weiter

Institut für Islamfragen

Saudi-Arabien zahlt verspätet Gehälter für Lehrkräfte

(Institut für Islamfragen, 20.08.2004, mm) Wie „n-tv“ am 18. d.M. berichtete, finanziert die saudi-arabische Regierung “die umstrittene König-Fahd-Akademie in Bonn weiter“. Das Geld für die rund 70 Mitarbeiter der umstrittenen Schule sei – wie andere Medien berichten, verspätet – eingetroffen. Weiter wird berichtet, daß es in diesem Schuljahr voraussichtlich keine erste Klasse geben werde, da zu wenige Genehmigungen der zuständigen Schulbehörde vorlägen. Einer „Reihe von Kindern“ seien zudem die Ausnahmegenehmigungen zum Besuch der Schule entzogen worden.

Kommentar: Über die Gründe der verspäteten Zahlung der Mitarbeiter-Gehälter kann nur spekuliert werden. Möglich wäre, daß dies als „Warnung“ an die Mitarbeiter, insbesondere die Lehrkräfte, zu betrachten ist. Ein radikal islamistischer Kurs an der Schule dürfte nicht im Interesse der saudischen Regierung liegen.

Quelle: www.n-tv.de/5414666.html