Bayern: Keine Einführung des deutschsprachigen Religionsunterrichtes

Institut für Islamfragen

Modellunterricht in Erlangen ergäbe zu wenige Erfahrungen – Es fehle an Lehrkräften und Ansprechpartnern – Differenzen in islamischen Gemeinden

(Institut für Islamfragen, 19.07.2004, mm) Wie Yahoo! Nachrichten am 17. d.M. unbter Berufung auf ddp-bay berichtete, wird „das im mittelfränkischen Erlangen getestete Modell des deutschsprachigen Islamunterrichts (…) vorerst nicht auf ganz Bayern ausgedehnt“. Wie es heißt, gäbe es noch „zu wenige Erfahrungen mit dem Islamunterricht“, außerdem fehle es an Lehrkräften und islamischen Ansprechpartnern. Es göbe auch „Differenzen“ in islamischen Gemeinden, die gelöst werden müßten.

Quelle: target=”_blank”>de.news.yahoo.com/040717/336/44dre.html