Schlagwort-Archive: ZMD

„islam.de“: Merkwürdiger Artikel

(Institut für Islamfragen, 16.08.2004, mm) Unter der Überschrift „Duisburg: Fruchtunion bespitzelt muslimische Belegschaft, ob sie in Pausen beten“ berichtete „islam.de“, die Webseite des etwa 3 % der Muslime in Deutschland vertretenden Zentralrates der Muslime in Deutschland (ZMD), am 14. d.M. über die Überwachung der Belegschaft einer Duisburger Obstfirma durch eine Detektei.

ZMD-Vorsitzender: „Hemmschwelle vor den muslimischen Gotteshäusern sinkt“

(Institut für Islamfragen, 30.07.2004, mm) Wie die Homepage des Zentralrates der Muslime in Deutschland, Islam.de, heute berichtet, wurde der Vorsitzende des Zentralrates, der etwa 3 % der Muslime in Deutschland vertritt, von der Berliner „Tageszeitung“ (taz) interviewt. Islam.de hat dieses Interview mit den Worten „Die Hemmschwelle vor den muslimischen Gotteshäusern sinkt“ überschrieben und dazu angemerkt, „wir haben nur einen Dialog zwischen Herrn Schily und den Innenministerien der Länder – über die Muslime, aber nicht mit ihnen“.