Tag Archives: Konvertit

(Deutsch) Pakistan: Zwangskonversionen weiterhin erhebliches Problem

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 22.03.2021) Vatican News berichtete am 22. März 2021, dass immer mehr minderjährige Christinnen und Hinduistinnen in Pakistan entführt und durch eine erzwungene Ehe mit einem Muslim zur Konversion zum Islam gezwungen würden.

(Deutsch) Iran: Christen wegen des Gebrauchs von Wein beim Abendmahl ausgepeitscht

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 19.11.2020) Die 2011 gegründete Plattform „United With Israel“ berichtete am 18. November 2020 über die Auspeitschung eines iranischen Christen, weil dieser beim Trinken von Wein bei einer Abendmahlsfeier in einer Hausgemeinde ertappt worden sei.

(Deutsch) Verschiedene Studien erfassen Phänomen des Abfalls vom Islam

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 09.09.2020) Am 8. September 2020 veröffentlichte Daniel Pipes in den Israel Nation News einen Artikel über Muslime, die ihrem Glauben den Rücken kehren. Durch ihre Existenz und durch ihre Bücher, Radiosendungen, Fernsehauftritte und Posts in den sozialen Medien hätten sie einen bedeutenden Einfluss auf andere Muslime, besonders auf junge Muslime. Sie hülfen ihnen, über den Islam kritisch zu reflektieren und ihn zu erneuern.

(Deutsch) Frankreich: Imamin leitet rituelles Gebet aus Sicherheitsgründen an geheim gehaltenem Ort

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 11.09.2019) Der Bonner Generalanzeiger berichtete am 9. September 2019, dass in Frankreich zum ersten Mal eine Imamin das muslimische Gebet geleitet habe, und zwar in einer Moschee in Paris.

(Deutsch) Großbritannien: Beispiele für Probleme des multikulturellen Zusammenlebens

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 15.02.2019) Laut einem Bericht des Gatestone Institute in New York über Probleme des multikulturellen Zusammenlebens im Januar 2019 in Großbritannien habe die Golders Green Moschee in London eine Ausstellung über muslimische Albaner abgesagt, die während des Holocaust jüdische Nachbarn beschützt und gerettet hatten, nachdem muslimische Gruppen einen Boycott der Ausstellung propagiert hätten.