Schlagwort-Archive: Jesus

England: Britischer Theologieprofessor bezeichnet Jesus als palästinensischen Juden

(Institut für Islamfragen, dk, 30.12.2020) Die Internetplattform „United with Israel“ veröffentlichte eine Nachricht über das BBC Programm „Heart and Soul“ vom 18. Dezember 2020. In dieser Sendung hatte der britische Theologieprofessor als Moderator der Sendung von Jesus als einem „palästinensischen Juden“ gesprochen und behauptet, dass „ein palästinensischer Jude im ersten Jahrhundert farbig gewesen sei“ und „dass Gott schwarz gewesen“ sein müsse.

Westbank / PA: Jesus – ein Palästinenser?

(Institut für Islamfragen, dk, 31.12.2019) Das Internetportal „United With Israel“ veröffentlichte am 30. Dezember 2019 auf ihrem Portal die Nachricht, dass auch dieses Jahr wieder verschiedene palästinensische Führer Jesus zum Palästinenser, zum Muslim und zum ersten islamischen Märtyrer gemacht hätten.

Wer ist die „errettete Gruppe“ [im Islam]?

(Institut für Islamfragen, dh, 20.3.2017) Frage: „Die Gruppen, die von sich behaupten, sie seien die [eine in der Überlieferung genannte] ‚errettete Gruppe‘, haben sich vermehrt. Dies verwirrt viele Menschen. Wie sollen wir handeln? Vor allem bei den Gruppen, die behaupten Muslime zu sein, wie die Sufis und Salafisten?“

Indonesien: Kyai Haji Abdurrahman Wahid (Gus Dur), der ehemalige Präsident Indonesiens, nahm an Weihnachtsfeier teil

(Institut für Islamfragen, dk, 31.12.2016) Kyai Haji Abdurrahman Wahid (Gus Dur) ist nicht nur der ehemalige Präsident Indonesiens, sondern auch der ehemalige Leiter der muslimischen Nahdlatul Ulama (NU) und nahm am 27. Dezember 1999 an einer Weihnachtsfeier zusammen mit Christen in Indonesien teil. Er habe dort gesagt:

Großbritannien: Erzbischof von Canterbury hält Aufklärung über Dschihadismus an anglikanischen Oberschulen für wünschenswert

(Institut für Islamfragen, dk, 31.10.2016) Laut der englischen Hilfsorganisation Barnabas Aid (Pewsey, Wiltshire, UK) forderte der Erzbischof von Canterbury, The Most Rev. Justin Welby, die Schuldirektoren der anglikanischen Schulen auf, den Schülern zu verdeutlichen, wie dschihadistische Terroristen denken.