Tag Archives: Naher Osten

(Deutsch) USA: Veröffentlichung zum Antisemitismus im Nahen Osten von 2003 neu beleuchtet

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 15.03.2021) Der frühere Direktor der Anti-Defamation-League in USA, Abe Foxman, schrieb 2003 ein Buch über den Antisemitismus mit dem Titel „Never Again: The Threat of the New Anti-Semitism“. In seiner Beschreibung der unterschiedlichen ideologischen Strömungen, die Antisemitismus hervorbringen könnten, nähme der Islam eine zentrale Rolle ein.

(Deutsch) Neues Abraham-Forum soll Frieden im Nahen Osten stärken

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 23.11.2020) Die Internetseite Islam.de (Köln) berichtete am 20. November 2020, dass am 19. November ein neues internationales Abraham-Forum gegründet worden sei, um den Frieden im Nahen Osten zu stärken.

(Deutsch) Libanon: Analytiker sehen Nahen Osten an Wegscheide stehen

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 17.04.2020) Die Website Asas Media News (https://www.asasmedia.com/news/), eine globale News Website, die erst 2020 eingerichtet wurde, berichtete am 16. April 2020 über langfristige, dramatische Veränderungen im Nahen Osten. Sie seien bedingt durch den Verfall der Öl- und Gaspreise.

(Deutsch) Türkei: Osmanische Herrschaft in arabischen Ländern war keine Besatzung

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 15.3.2020) Die türkische Anadolu News Agency berichtete am 10. März 2020 über den kontroversen Diskurs zu der Frage, ob die etwa 400 Jahre lange osmanische Herrschaft in den arabischen Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas als Eroberung oder Besatzung aufgefasst werden müsse. Die „Anadolu News Agency“ wehrt sich gegen diese Vorwurf.

(Deutsch) Bethlehem/PA: Bald völlig stille Nacht in Bethlehem?

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 27.12.2019) Westliche Gesellschaften schweigen zur Diskriminierung und Verfolgung von Christen im Nahen Osten: Ein in den USA aufgewachsener israelischer Beamter berichtete am 25. Dezember 2019 auf dem israelischen Internetportal „Israelunwired“ über seine Eindrücke an Heiligabend auf dem Manger Square in Bethlehem.

(Deutsch) Abrahamische Teams im Nahen Osten bieten Gespräche und Begegnung zwischen den Religionen an

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 07.10.2019) Im Newsletter von Qantara vom 13. September 2019 berichtete Claudia Mende über die Entwicklung Abrahamischer Gruppen in Deutschland – wo sie entstanden – sowie in Israel und Ägypten.

(Deutsch) UN widmet sich dem Thema Religions- und Glaubensfreiheit

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 25.09.209) Die ägyptische Zeitung „gate.ahram.org.eg“ berichtete am 25.09.2019 über die Rede des Generalsekretärs der Vereinten Nationen, António Guterres, während einer Versammlung, die vom amerikanischen Präsidenten Donald Trump organisiert wurde.