Tag Archives: Algerien

(Deutsch) Algerien: Neuer Präsident der International Union of Muslim Scholars (IUMS) begrüßt Rückzug islamistischer Gelehrter aus dem Gremium

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 03.09.2020) Am 30. August 2020 publizierte die algerische Tageszeitung Echorouk den zweiten Teil eines Interviews mit dem Präsidenten der International Union of Muslim Scholars, Scheich Dr. Ahmad ar-Raysuni (Al-Raissouni).

(Deutsch) Algerien: Afrikanische Union besorgt über fortgesetzte Terroranschläge

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dh, 14.04.2020) Die katarische Tageszeitung al-watan („Das Vaterland“, http://www.al-watan.com) berichtete am 14.04.2020 von den Sorgen der Afrikanischen Union im Zusammenhang mit der Zunahme von Terrorangriffen während der Corona-Krise auf dem afrikanischen Kontinent.

(Deutsch) Saudi-Arabien: IS-Anhänger verhaftet, der sich selbst als „Sprengstoffgürtel“ bezeichnet hatte

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dh, 24.06.2018) Nach der Verhaftung eines IS-Anhängers im Januar 2018, der sich bei Twitter selbst als „Sprengstoffgürtel“ tituliert hatte, gaben die saudischen Sicherheitsbehörden die Entdeckung von 431 IS-Anhängern in Saudi-Arabien bekannt, die Schläferzellen gebildet hatten.

(Deutsch) Algerien: Die beiden größten Parteien der Muslimbruderschaft vereinen sich

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 7.1.2017) Die libanesische Tageszeitung Al-Akhbar berichtete am 6. Januar 2017 über Algerien, dass die beiden größten Parteien, die die Muslimbrüder repräsentieren, sich geeinigt hätten, sich nach langen Jahren der Entfremdung und der Spaltung wieder zu vereinigen.

(Deutsch) Algerien: Staatliche Kontrollbehörde für Radio und TV warnt vor Fundamentalismus

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 3.12.2016) Laut einer Nachricht vom 29. November 2016 in der algerischen Tageszeitung Echourouk el-Youmi, die in privatem Besitz ist, hat die staatliche Kontrollbehörde für Radio und Fernsehen alle Radio- und Fernsehsender in Hinblick auf die Inhalte der lokal produzierten und importierten Programme gewarnt.