Tag Archives: Algerien

(Deutsch) Algerien: Algerischer Gelehrter zu dreijähriger Haftstrafe verurteilt

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 18.06.2021) Qantara veröffentlichte am 9. Juni 2021 ein Interview mit dem algerischen Gelehrten Said Djabelkhir, der kurz vorher zu einer dreijährigen Haftstrafe für „Beleidigung des Islam“ verurteilt worden war.

(Deutsch) Algerien: Muslimischer Buchautor wegen Beleidigung des Islam zu drei Jahren Gefängnis verurteilt

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 30.04.2021) Die BBC berichtete am 23. April 2021, dass Said Djabelkhir, ein muslimischer Buchautor, der zum Islam in Algerien veröffentlicht, dort zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden sei, weil er den „Islam beleidigt” habe.

(Deutsch) Algerien: Parteien in der Nähe der „Demokratischen Strömung“ wollen Wahlen zur Legislative boykottieren

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 09.04.2021) Am 6. April 2021 berichtete die ägyptische News Website „Arabi 21“ über die Situation in Algerien. Die meisten der dortigen Parteien, die mit der „Demokratischen Strömung“ („democratic current“) verbunden seien, hätten angekündigt, die Wahlen zur Legislative am 12. Juni d. J. zu boykottieren und zwar unter dem Vorwand, sich auf die Seite der Bevölkerung zu stellen, die sich gegen das Regime gewandt habe.

(Deutsch) Algerien: Neuer Präsident der International Union of Muslim Scholars (IUMS) begrüßt Rückzug islamistischer Gelehrter aus dem Gremium

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 03.09.2020) Am 30. August 2020 publizierte die algerische Tageszeitung Echorouk den zweiten Teil eines Interviews mit dem Präsidenten der International Union of Muslim Scholars, Scheich Dr. Ahmad ar-Raysuni (Al-Raissouni).

(Deutsch) Algerien: Afrikanische Union besorgt über fortgesetzte Terroranschläge

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dh, 14.04.2020) Die katarische Tageszeitung al-watan („Das Vaterland“, http://www.al-watan.com) berichtete am 14.04.2020 von den Sorgen der Afrikanischen Union im Zusammenhang mit der Zunahme von Terrorangriffen während der Corona-Krise auf dem afrikanischen Kontinent.

(Deutsch) Saudi-Arabien: IS-Anhänger verhaftet, der sich selbst als „Sprengstoffgürtel“ bezeichnet hatte

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dh, 24.06.2018) Nach der Verhaftung eines IS-Anhängers im Januar 2018, der sich bei Twitter selbst als „Sprengstoffgürtel“ tituliert hatte, gaben die saudischen Sicherheitsbehörden die Entdeckung von 431 IS-Anhängern in Saudi-Arabien bekannt, die Schläferzellen gebildet hatten.