Tag Archives: prayer

(Deutsch) Umfrage in Großbritannien zum Gebet auf dem Tempelberg

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 25.08.2017) Laut Video und Bericht von „United with Israel“ (Israel) hat die Bewegung Israel Advocacy Movement (Großbritannien) aufs Gradewohl Muslime auf der Straße in Großbritannien angesprochen und sie gefragt, ob sie es für fair hielten, dass es Juden und Christen verboten sei, auf dem Tempelberg in Jerusalem zu beten.

(Deutsch) Darf ein Muslim auf Feierlichkeiten klatschen?

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dh, 01.04.2017) Das Klatschen bei Feierlichkeiten ist eines der Werke der Jahiliyya [der „‚Unwissenheit“, also der vorislamischen Zeit]. Das Klatschen gilt [islamisch] mindestens als unerwünscht, aber meistens als verboten; denn Muslime dürfen die Ungläubigen nicht nachahmen.

(Deutsch) Wie geht ein Muslim mit seiner ausländischen Ehefrau um, die behauptet, eine Muslima zu sein und auch das muslimische Glaubensbekenntnis ausspricht, aber nicht betet?

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, 27.2.2017) „… Wenn sie das Glaubensbekenntnis ausspricht [Ich bezeuge, es gibt keinen Gott außer Allah und Muhammad ist sein Gesandter], aber nicht betet, gilt sie nicht als Muslima. In diesem Fall können Sie ihr die Religion Ihrer Kinder nicht anvertrauen. … “

(Deutsch) Wie geht man mit einem Arbeitskollegen um, der nicht betet?

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dh, 4.2.2017) Frage: „Einer meiner Arbeitskollegen betet nicht. Ich habe ihn zurechtgewiesen, aber er hat nicht darauf reagiert. Ich habe unserem Vorsitzenden davon berichtet und ihn gebeten: ‚Er [der Arbeitskollege] hat Angst davor, versetzt zu werden. Deshalb raten Sie ihm, zu beten und drohen Sie ihm mit der Versetzung‘. Daraufhin ärgerte sich mein Arbeitskollege über mich. Nun ist die Frage: ‚Habe ich dabei falsch gehandelt? Und was ist meine Pflicht in diesem Fall?‘“

(Deutsch) Niederlande: Zehnjährige Grundschüler vollzogen in Moschee islamisches Gebet

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dk, 3.1.2017) Ein am 2.1.2017 veröffentlichtes Video erläutert einen Aspekt des obligatorischen Lehrplans für holländische Schulen, nämlich das „Lernen von anderen Kulturen“, was in diesem Fall die Anleitung von Zehnjährigen zum islamischen Gebet bedeutete.