Tag Archives: Hölle

(Deutsch) Fatwa über den Umgang mit Frauen, die keinen Schleier tragen wollen

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, dh, 21.07.2005) Frage: Ein Muslim fragt, was er tun solle, um seine Schwester dazu zu bewegen, ihren Schleier zu tragen. Bisher habe er sie vergeblich zurechtgewiesen. Er sehe keinen anderen Ausweg, als sie zu töten, weil er befürchte, sonst von Allah am Gerichtstag in die Hölle geschickt zu werden.

(Deutsch) Friedfertigkeit und Toleranz im Islam – „In der Religion gibt es keinen Zwang“ (Sure 2,256)

(Deutsch) In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts hat das Phänomen religiös motivierter Gewalttaten von Muslimen die Welt zunehmend beschäftigt. Vorläufiger Höhepunkt waren die – für westlich geprägte Menschen – unfassbaren Anschläge des 11. September 2001. Im Gefolge dieser Attentate wurde weltweit viel Mühe darauf verwendet, herauszustellen, dass derartige Gewalt eine Fehlentwicklung islamischen Glaubens und Denkens darstelle, während der Islam seinem Wesen nach friedliebend und tolerant sei. Den meisten derartigen Beteuerungen – sowohl von westlichen Kommentatoren, als auch innerhalb der islamischen Welt – war gemeinsam, dass sie wenig Bezug nahmen auf eine eingehendere Betrachtung des Koran als der wesentlichen Grundlage islamischen Glaubens.

(Deutsch) Buße und Vergebung im Islam

(Deutsch) Zu den grundlegenden Aussagen des Korans gehört, daß „Gott gnädig und barmherzig ist“ (Sure 4,16). Das wird bereits daran deutlich, daß alle 114 Suren des Korans (mit Ausnahme von Sure 9) mit der Einleitung beginnen: „Im Namen des gnädigen und barmherzigen Gottes“, oder, anders übersetzt, „Im Namen Gottes, des Gnädigen und Barmherzigen“. Auf dieses Erbarmen Gottes kann ein Mensch stets hoffen.

(Deutsch) Vertreter al-Sistanis bemühen sich, Iraker zur Wahlteilnahme zu bewegen

(Deutsch) (Institut für Islamfragen, 24.10.2004, dh) Vertreter der höchsten schiitischen Aurorität im Irak, Ayatullah al-Uthma Ali al-Sistani, setzten ihre Bemühungen fort, die Iraker dazu zu bewegen, an der nächsten Wahl Ende Januar 2005 aktiv teilzunehmen. Einer von ihnen sagte wörtlich: