Kategorie: Nachrichten aus dem Ausland23. Februar 2016, 05.56 Uhr

Ägypten: Islamischer Gelehrter kritisiert Überlieferungstexte

Einige islamische Überlieferungstexte degradieren Muhammad ebenso wie westliche Karikaturen

(Institut für Islamfragen, dh, 23.02.2016) Der mittlerweile in Ägypten sehr populär gewordene islamischer Gelehrter, Muhammad Abdullah Nasr, griff in einer Videoaufnahme die Überlieferungstexte von al-Bukhari an, denn diese Texte, so Nasr, degradierten den Propheten des Islam, Muhammad, ebenso wie die Karikaturen von Muhammad. Wohl gemerkt, wenn die Degradierung mittels Karikaturen geschähe, brächen riesige Aufstände in den islamischen Ländern aus. Geschähe diese Degradierung jedoch in den Überlieferungstexten von Sahih al-Bukhari, würde dies von den islamischen Gelehrten akzeptiert.

 "Heute besprechen wir eine sehr gefährliche Karikatur [eine Andeutung im Hinblick auf die Muhammad Karikaturen]. Leider demonstriert keiner dagegen, sondern diese Karikatur wird [von Muslimen] verteidigt. Wenn Charlie Hebdo diese Karikaturen veröffentlicht, bricht die Welt zusammen, nach dem Motto "Ich opfere mich für Dich auf, Allahs Prophet. Für Dich opfere ich meinen Vater und meine Mutter." Aber wenn diese [quasi Karikatur] von al-Bukhari angeführt wird, sagen unsere vornehmen Geistlichen: 'Al-Bukharis (Überlieferungsammlung) ist das zweitwichtigste Buch nach dem Buch Allahs und seines Propheten [dem Koran].' 

… Die Überlieferung, oder die Karikatur, die wir heute besprechen – ich schäme mich, sie zu erwähnen – die Überlieferung steht in Sahih al-Bukhari, Seite 105, Nummer 265. Diese Überlieferung wurde von Anas ibn Malik berichtet. Was besagt diese Überlieferung, die Allahs Propheten – Allahs Segen und Heil seien auf ihm – degradiert? [Die Überlieferung von] 'Anas bin Malik sagt: Allahs Prophet – Allahs Segen und Heil seien auf ihm – hat mit allen seinen Frauen, es waren elf Frauen, innerhalb einer Stunde in einer Nacht und am Tag verkehrt.' Ich habe gefragt: 'War er dazu in der Lage?' Er erwiderte: 'Wir sprachen darüber, dass ihm [Muhammad] die Potenz von dreißig Männern verliehen wurde.'" 

Quelle: www.youtube.com/watch?v=SJziKhW1KI8



<- Zurück zu: News