Kategorie: Nachrichten aus dem Ausland15. Februar 2016, 04.34 Uhr

Hinrichtung von mindestens 25 Menschen durch IS-Angehörige

Die Opfer wurden der Homosexualität bezichtigt

(Institut für Islamfragen, dk, 15.02.2016) Laut Bericht der britischen Zeitung „The Independent“ am 5.1.2016 und des „Clarion Project“ (Washington) am 6.1.2016 hat der Islamische Staat in Syrien mindestens 25 Menschen hingerichtet, die der Homosexualität bezichtigt wurden. Unter denen, die hingerichtet wurden, sei auch ein 15-Jähriger gewesen, der sexuelle Kontakte zu einem der IS Kommandeure gehabt haben soll. Die Opfer seien teilweise von hohen Gebäuden hinabgestoßen worden. Große Menschenmengen hätten der Hinrichtung beigewohnt. Der Bericht des Clarion Project enthält auch ein Video zu den Vorfällen. Die Informationen stammen vom Syrian Observatory for Human Rights.

Quelle: Nachricht des Clarion Project, 6.1.2016 (http://www.clarionproject.org/news/isis-executes-25-gay-people-syria#): “ISIS Executes 25 Gay People in Syria” und in der britischen Zeitung The Independent

 

 



<- Zurück zu: News